Piercing selber stechen! Ohr

6 Antworten

Also natürlich ist es machtbahr kommt aber aufs alter drauf an wie alt du bist und ob du wirklich bereit bist dir ein pircing selber zu machen ich persönlich habe 8 pircings selber gemacht und alle sind super geworden also ich hab mit in der aphoteke ein: braunüle gekauft und ein infektsions spray gummi handschuge und eine einmallbenutz zange hab mir dan die stelle ausgesucht und geschaut ob da nerfen sind wen nicht hab ich meine zange draufgeknippst und mit der brünüle desto grader gestochen und die nadel rausgetzogen die plastiknadel von der braunüle gelassen pircing durchgeschoben und infektsions spray drau gemacht taht nich wirklich viel weh und des wahrs schon

oben am ohr ein piercing ist nicht gut meine freundin hat sich´s es selber gemacht & das ohrloch hat sich dann entzündet & sie musste dann am ohr operiert werden weil der ohring ist i.wie nicht mehr rausqekommen x( ich würde es sich machen lassen aber nicht selber

Guten Tag, also mein Rat ist folgender: Apotheke: Octenisept, Alkoholtupfer, Tyrosur (Gel, kleine Packung) Internet o. Arzt: Venenverweilkanüle (WICHTIG. BITTE keine Hausnadel) Durchmesser immer etwas dicker als das Piercing von Zuhause: Eiswürfel, Papiertücher und Musik ;)

Los gehts ^^ Du nimmst das Piercing, desinfizierst es erst mal gründlich mit ein paar Alktupfern. Dann legst du es griffbereit auf ein sauberes Papiertuch auf die Arbeitsplatte. Alles andere legst du auch bereit. Dann fängst du an, dein Ohr zu kühlen. Nimm immer wieder neue Eiswürfel, und kühl solange, bis das Ohr richtig weh tut. Dann desinfizierst du dein Ohr. Auch mit Alktupfern. Beeil dich, damit die Betäubung anhält, aber desinfizier auf jeden Fall, denn das Eis ist relativ "dreckig". Dann wasch deine Hände noch schnell und desinfizier auch deine Fingerspitzen. Pack erst jetzt die Venenverweilkanüle aus. Das ist eine Nadel, mit einem Plastikrohr darüber. Mit viel Druck durchschieben. Da musst einfach die Zähne zusammenbeisen, das geht schon. Dann ziehst du die Nadel raus, das Plastikröhrchen lässt du stecken. Das Piercing ruhig nochmal desinfizieren, aufschrauben und das offene Ende ins Röhrchen stecken, das Ganze zusammenhalten und durchs Ohr schieben. Rörchen entfernen, Piercing zuschrauben. Etwas Tyrosur an beiden Seiten auf die Einstichstelle geben und dann erst mal in Ruhe lassen. Dann solltest du mehrmals am Tag das Ohr reinigen (mit dem Octenisept-Spray), und danach immer Tyrosur auftragen, ruhig den Ohrring auch bewegen, damit die Salbe reinkommt. Nicht hinfassen, nicht im DReck wälzen, nur mit sauberen Händen ^^ Ich wünsch dir viel Glück, und hoffe dass du noch gewartet hast, und nicht einfach "ne erhitzte Nadel" durchgeschoben hast. So ein Schwachsinn...

ich würds an deiner stelle gar nicht machen, hab mein piercing allerdings auch von nem freund gestochen bekommen xD

also würd dir empfehlen es mit einer kanüle zu stechen gugg dass du es täglich mehrere male desinfizierst und wenn es sich entzündet solltest du dir überlegen es rauszunehmen

also wenn du dir ein normales ohrloch stechen willst dann nimmst du ne nadel, erhitzt diese kurz, kühlst dein ohr mit eis bis es nahezu taub wird (zumindest die eine stelle)hinter das ohr irgendwas weiches wo die nadel drin landet beim durchstecken (apfel oder so). dann schnell stecker holen und das ohrloch mit antisept behandeln. allerdings ist stechen lassen immer besser.

Was möchtest Du wissen?