Piercing Kugel klemmt! :/

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu dem Piercer deines Vertrauens gehen und um Hilfe bitten oder kauf dir eine Piercingzange...

also:

geh ins Bad, stell dich vor das Waschbecken vor den Spiegel. Lege in das Waschbecken ein Handtuch. Das Handtuch ist wichtig, da wenn du dann die Kugel rausbekommst und aus dem Finger flutscht fällt sie ins Handtuch und nicht in den Abfluß oder springt durch das Badezimmer...

Dann drückst du den Stab nach oben und hältst ihn fest. Dann dreht sich der Stab nicht mit. mit der anderen Hand drehst du dann die obere Kugel runter. Wenn du ein Taschentuch (hat ja jeder daheim) zum drehen und unten festhalten nimmst geht es ohne Probleme. Dünne chirurgenhandschuhe helfen auch super, hat aber nicht jeder daheim.

Am Anfang sitzt die Kugel immer sehr fest, da die Piercer sie sehr fest drehen. Probier einfach, ohne Gewalt und mit etwas Geduld und dann wird das schon.

Und dreh nicht stundenlang dran rum. Lieber öfter mal kurz probieren, sonst kann das Loch noch sehr sensibel reagieren.

Falls es gar nicht gehen sollte: Geh zum Piercer. Dort kannst du dir z.B. gleich Plastikkugeln kaufen. Die sind besser für die Zähne..

Viel Glück und Geduld :-D!!

Was möchtest Du wissen?