Physik, Trägheitsgesetz.Beispiel

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Physiker haben hier vollkommen überflüssig einen neuen Krativbegriff für den Energieerhaltungssatz formuliert. Da es keine Trägheitskraft und damit auch kein Trägheits"gesetz" gibt, soll damit das physikalische Phänomen zweier verbundener Systeme "anschaulicher" gemacht werden!
Der Bus (1.System) verändert die Geschwindigkeit und damit ergibt sich eine Relativbewegung des Fahrgastes (2.System), ohne dass auf ihn eine Kraft wirkt!

Trägheit, auch Beharrungsvermögen, ist das Bestreben von physikalischen Körpern, in ihrem Bewegungszustand zu verharren, solange keine Kräfte oder Drehmomente auf sie einwirken.

Eine oft zu beobachten Massenträgheit ist die der ruhenden Masse, speziell wenn ein Körper in Ruhe verharrt und keine Kraft auf ihn ausgeübt wird. (manchmal auch an Schülern zu beobachten)

Es wird nur der Bus gebremst und nicht du. Du folgst erst mit Verzögerung, weil die Bremse nicht direkt auf dich wirkt

Ich brauch eine Wissenschaftliche Erklärung

0

Ein Körper bleibt immer im gleichen Bewegungszustand, solange keine Kraft auf ihn wirkt.

Was möchtest Du wissen?