Physik Energieaufgabe der 9.Klasse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

für a brauchst du die potentielle Energie und kinetische Energie, m*g*h = 1/2 *m*v^2, gleichgesetzt und eingesetzt kannst du v berechnen. b versteh ich nicht, vermutlich ist bei halber Höhe gemeint. dafür berechnest du die Beschleunigung mit v(t)=a*t und s(t)=1/2*a*t, eins nach t umformen, ins andere einsetzen und a berechnen. Dann v(t) durch maximale Geschwindigkeit/2 ersetzen und Beschleunigung einsetzen. Damit t ausrechnen und dann in s(t) einsetzen.

(a) Potentielle Energie auf dem Turm ausrechenen. Die ist ganz unten Döner komplett in kinetische Energie umgewandelt, also E_pot(oben) = E_kin(unten). Aus E_kin einfach die Geschwindigkeit ausrechnen.

> Welche Geschwindigkeit hat er beim Fallen bei halber Geschwindigkeit?

Die Hälfte. :D

Bei mir ist als potenzielle Energie auf dem Sprungturm 4414,5 Nm bzw. J raus gekommen. Wie komm ich jetzt mit dieser Zahl auf seine Geschwindigkeit beim Fallen?

0
@Momocop

Die potentielle Energie ist ganz unten komplett in kinetische Energie umgewandelt, also E_pot(oben) = E_kin(unten). Aus E_kin einfach die Geschwindigkeit ausrechnen.

0

Kannst du mir vllt. sagen wie man gleichsetzt?

0

E=m‧g‧h potentielle Energie (Höhe)

E=0,5‧m‧v² kinetische Energie (Geschwindigkeit)

Gleichsetzen und Umformen. Das ist der ganze Zauber.

lg

Kannst du mir vllt. sagen , wie man das gleichsetzt, weil ich leider net so gut in Gleichungen in Mathe war?

0
@Momocop

Aus E=E folgt:

m‧g‧h=0,5‧m‧v²

Nun kannst du die Masse rauskürzen und je nach bedarf nach h oder v auflösen.

lg

0

Was möchtest Du wissen?