Phimose nach dehnung zurück kehren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist heutzutage nicht mehr so wichtig .

1.Du bekommst keine Schmerzen,wenn der Penis steif ist. ok.

2.Du bekommst eine Reinigung der Eichel und der inneren Vorhaut auch hin.(z.B.Duschstrahl) ok.

3.Beim Urinieren ist die Öffnung der Vorhaut so weit,das der Urin austreten kann,ohne das Du Schmerzen dabei hast.( Kurzzeitige Ballonierung der Vorhaut kann in Ordnung sein.)

Wenn Du die drei Dinge beachtest,kann eine enge Vorhaut problemlos sein.

Wenn Du dehnst ,kannst dies einige Wochen tun und entweder ist es erfolgreich,oder in seltenen Fällen auch nicht.

Bei einer extrem engen Vorhaut,müsstest Du mit einer Längsdehnung beginnen um überhaupt die Vorhautspitze erreichen zu können.

Also Rüsselchen vorziehen.

Dann die beiden entstehenden Enden nach links und rechts federnd dehnen.

Wenn die Vorhautspitze ein wenig über die Eichel zu schieben geht,kannst Du anfangen,die Vorhaut bis zur Schmerzgrenze auf die Eichel zu schieben.

Am besten geht das beim Baden .Bepanthen Salbe kann auch aufgetragen werden.Diese ist unterstützend und pflegend.

Im Extremfall kann man eine Vorhautverengung verstärken,bzw.diese kann wieder auftreten.

Zu starkes Dehnen,Einrisse und Vernarbungen unbedingt vermeiden.

Ebenso das Ziehen der Vorhaut über den Eichelkranz,ob wohl die Vorhaut eng ist.( Starke Schmerzen,Spanischer Kragen,die Vorhaut schnürt die Eichel ein, möglich)

Im Normalfall sollte mit ende der Pubertät und dem Wachstum der Genitalien mit der Verengung Ruhe sein, doch in Einzelfällen, kann es auch auf Dauer nötig sein sowas wie zu dehnen! Soll heißen, dass es dann besser ist die Vorhaut eher nahezu ständig zurück zu tragen als drüber!

Ich bin ein solcher Fall, doch damit kann ich gut leben!

Ich hatte von klein auf immer wieder das Problem, seit ich meine Vorhaut mit fast 5 zurückziehen konnte oder besser meine Mutter. Mit 6 war's nahezu vorbei, doch weitere Beobachtung usw. war nötig. Mit 9 hatte es mich wieder erwischt ebenso wie mit 11 und 14, doch das regelmäßige Zurückziehen und etwas Kreme usw. half da immer wieder, doch eine leichte Verengung blieb eben bis Heute.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung
  • Nach Ende der Wachsstumsphase wird die Phimose sicherlich nicht mehr zurückkehren. Bis dahin sollte ab und zu gedehnt werden, meistens reicht dazu aber phantasievolles Masturbieren aus, was ja nun nicht schlimm ist...
  • Du musst auf jeden Fall nicht dein Leben lang dehnen. Wenn die Haut erst einmal weiter ist, bleibt sie auch so.

Stimmt nicht ganz, hab meine Verengung nie wirklich angebracht, bis Heute nicht!

0
@ErichW

"Angebracht"? Was genau willst du sagen?

0

Hab sie bis Heute und das sind schon 50 Jahre!

1
@ErichW

Ja, und inwiefern widerspricht das meiner Antwort? Eine unbehandelte Phimose bleibt natürlich ein Leben lang und nicht bei jedem hilft die Dehntherapie.

1

Was möchtest Du wissen?