Sohn möchte beschneidung?

Guten Tag,

Ich habe einen 14 jährigen Sohn und er kam letztens zu mir und hat mich gefragt, ob er sich beschneiden lassen darf. Nun bin ich unentschlossen. Ich bin zwar selber beschnitten und finde es auch ganz schön aber kenne den Unterschied nicht, weil ich schon mit etwa 3 Monaten beschnitten wurde (keine religiösen gründe). Meine Mutter hat mir immer gesagt, dass sie sich mit diesem Thema nie wirklich beschäftigt hat, aber die Ärzte hatten ihr damals gesagt, dass es besser für mich ist, wenn ich beschnitten werde und deshalb wurde es gemacht.

Weil meine Mutter auch immer sagte, dass es besser ist und ich damit auch nie Probleme hatte und immer zufrieden war, hatte ich erst vor mein Sohn auch beschneiden zu lassen. Aber die meisten Ärzte riten davon ab und ich habe mir dann auch gedacht, dass er es dann später selbst entscheiden kann... und seine Vorhaut funktioniert jetzt eigentlich sehr gut.

Mit etwa 10 Jahren hat er mir mal gesagt, dass er bei einem Klassenkameraden gesehen hat, dass der Penis anders aussieht und der Junge wohl keine Vorhaut hat und dann habe ich ihm die Beschneidung erklärt, was da passiert, wie es danach ist und welche Vor- und Nachteile es da gibt und er hat sich schon da dafür interessiert.

Und irgendwann mit 12 Jahren hat er mir das erste mal gesagt, dass er gerne beschnitten wär und sich überlegt hat, dass er es ohne Vorhaut viel schöner findet. Und damals hab ich gesagt, dass er um sowas zu entscheiden noch zu jung ist und er noch 2 Jahre warten soll und wenn er es immernoch will, dann lassen wir es machen. Und seit dem hat er immer wieder gesagt, dass er beschnitten sein möchte und wann es denn endlich gemacht wird und bis jetzt ist sein Wunsch immer extremer geworden.

Und jetzt hat sich sogar schon einen konkreten Stil überlegt.

Und deswegen bin ich mir jetzt nicht sicher und wollte euch mal fragen...

Würdet ihr ihm die Beschneidung nach seinen Wünschen erlauben?

Und denkt ihr, dass er alt genug ist, um eine Entscheidung zu treffen?

Also ich denke schon, dass wenn der Wunsch über 2 Jahre geblieben ist, er es wirklich möchte...

...zur Frage

Tja nicht leicht, doch ich würde sagen, er soll erstmal versuchen seine Vh viel zurückzutragen, mit etwas Glück bleibt sie dann auch immer länger zurück, vielleicht reicht ihm das dann ja auch schon?!

Ansonsten ist eine Beschneidung zwar nicht unbedingt so sinnvoll, doch wenn er's wirklich will, ja dann lasst es einfach machen.

Welchen Stil hat er den im Kopf?
Teilbeschneidung (dann bleibt die Vh auch länger zurück!), 3/4 Beschneidung - dann bleibt die Vh normal immer zurück oder ganz weg?

Ich trage meine Vh die meiste Zeit zurückgezogen, was mir von klein auf anerzogen wurde auf Grund einer immer wiederkehrenden leichten Phimose und mag es die Eichel freizuhaben!

...zur Antwort

Ja ab und zu schon, meist des Nachts in der Lobau oder so also im Nationalpark Donauauen bzw. der Donauinsel und mit Freunden durchaus auch tagsüber, in der Gruppe ist's "unproblematischer" ! :-)

Ich find's angenehm nackt in der Natur!

...zur Antwort

Also in unseren Bädern sieht man oft Mädchen oben ohne in jeder Altersgruppe, vielleicht ist das bei Dir nicht so, was schade ist!?

...zur Antwort

Vermutlich handelte es sich um eine Teilbeschneidung, dann bleibt ja Haut dran, mal mehr, mal weniger, dass kann dann schon mal Aussehen als würde da was Nachwachsen.
Außerdem kann auch der Penis etwas "geschrumpft" sein, dann sieht's auch aus wie wenn was nachgewachsen wäre ....

...zur Antwort
Ja, ich spüre etwas

Ich bin nicht beschnitten, doch trage ich seit meiner Jugend immer wieder meine Vorhaut mehr oder weniger auf Dauer zurück, so auch seit fast zwei Jahren wieder, was quasi einer Beschneidung gleichkommt was die Empfindsamkeit der Eichel betrifft!

Ich hab vielleicht ein wenig weniger "Gefühl" als sonst, doch das stellt kein Problem dar, es geht alles ganz normal, vielleicht dauert's etwas länger, doch das ist ja auch kein Fehler. :-)

...zur Antwort
Ich praktiziere FKK, weil...

weil's angenehm ist!

FKK stirbt nicht aus, eher die Clubs, denn da man da Mitarbeiten muss und das die Jugend eher nicht will, sind die Clubs großteils "Pensionisten Clubs".

Nackte sieht man sehr oft an Stränden, selbst wo's eigentlich nicht erlaubt ist ...
Auch die Jugend sieht Nacktheit & FKK nicht so eng und so wird auch in jungen Jahren immer wieder mal nackt gebadet, gesonnt usw.!

Es gibt auch genügend FKK Familien, wie auch hier immer weider zu lesen ist.

...zur Antwort
Ich habe kein Problem darüber zu reden

Mit über 50 sollte man schon über diese Schranken hinweg sein :-)

...zur Antwort

Ach ja, regelmäßig im Sommer auf der Wiener Donauinsel oder auch mal im Wald der Lobau - ist sehr angenehm, doch nur wenn's eine so genannte Tropennacht ist, sonst eher zu kalt dafür.

...zur Antwort
15-20

Eigentlich mit 14, auf "Betreiben" meiner Mutter bzw. Eltern beim Campen auf der Wiener Donauinsel (damals noch erlaubt!), wo sie einfach auf Grund der Tatsache, dass auch andere Kinder & Jugendliche nackt rumsprangen meinten, dass ich das auch tun sollte!

So blieb ich nackt und genoss es von Tag zu Tag mehr, war dann auch Zuhause wieder mehr nackt unterwegs, sowie ab da nur noch nackt baden oder so.

...zur Antwort