Philemon und Baucis Interpretation der Verwandlungsszene ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

du musst dir doch nur den Text durchlesen, da steht doch alles:

Philemon und Baucis wurden von den Göttern belohnt, und ihr Wunsch, dass einer ohne den anderen nicht leben wollte = der Wunsch nach ewiger Liebe und Nähe, wurde erhört.

Durch die Verwandlung wurden sie untrennbar als Bäume für immer wie sich umschlingende Körper - als Zeichen ewiger Liebe und Nähe - vereint. Die Bäume, als "ewig" lebende Lebewesen in der Natur - symbolisieren die ewige Liebe, die niemals stirbt und die Nähe (das Umschlingen) der Bäume symbolisiert die enge Verbundenheit von Philemon und Baucis und ihre tiefe Liebe zu einander.

Wenn du so vorgehst wirst du bestimmt noch weitere Interpretationsansätze finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?