Pharmaziestudium mit PTA-Ausbildung inkl. Fachhochschulreife

3 Antworten

An einigen (Fach-)Hochschulen werden Studiengänge in Angewandter Pharmazie oder ähnlich angeboten, z.B. an der HS-Kaiserslautern.

Du kannst aber auch nach der PTA-Ausbildung zunächst eine Aufstiegsweiterbildung machen. Dies eröffnet Dir die Allgemeine Hochschulreife und Du kannst damit auch Phamazie an Universitäten studieren.

Hier mal eine kleine Übersicht über mögliche Aufstiegsweiterbildungen:

http://www.azubiyo.de/berufe/pharmazeutisch-technischer-assistent/#weiterbildung

mit Vollabi. Anderes kannst du bei Google erfahren.

An jeder Hochschule in Deutschland kannst du studieren, eine Universität geht nur mit Abi. Der Studiengang ist sehr Mathe, Physik und Sprachen-Lastig. Mit einem guten NC solltest du aber keine Probleme haben dich bewerben zu können.