Pflastersteine austauschen, muss ich nochmal rütteln?

4 Antworten

Wenn du ganz korrekt sein willst ja,

Aber  unsern Stellplatz habe nur die Bau LKW festgefahren. Nach Nachfrage vom Bauleiter wo der hinsoll. Da liegt Nur etwas Splitt zum Festklopfen und Rasengitter mit Füllsteinen Und die bewegen sich ohne Rütteln keinen  Mikrometer.

Also kannst du es lassen.

Hallo Hansio63,

wenn Du den Untergrund, sprich Aufbau nicht aufgelockert hast, kannst Du Dir das erneute Verdichten sparen!

Norina

Hallo, am Untergrund habe ich nichts gemacht. Der Split ist nicht mehr ganz grade, klar. Werde daher eine dünne Schicht Split drauf machen und glattziehen. Aber dann fällt das mit dem Rütteln vorher zum Glück weg. Danke 

0
@Hansio63

Genau so und am Schluss mit einer kleinen, leichten Platte drüber rutschen!

0

wenn du keine Erdarbeiten erledigt hast, sollte der Untergrund passen. Pflaster verlegen und dann nochmal drüber. Aus dem Grund die Höhe ca. 1 cm. höher anpassen

Super, vielen Dank für den Tipp. Habe nichts an Erdarbeiten gemacht. Nur ein halben cm vom Split an der obersten Schicht leicht berührt, sonst nichts. Also lasse ich es. Danke

0

Das Rütteln dient nicht nur der Verdichtung des Unterbaus, sondern auch der Glättung der Oberfläche. Wenn Du die Pflastersteine ohne Rütteln verlegst, wirst Du kaum eine glatte Oberfläche hinbekommen.

Was möchtest Du wissen?