Pferd steigt beim longieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Liebe Jessi,

Ich habe mir grade dein Profil angesehen. Bitte sei mir nicht böse - aber Dir kann ich nur raten, das Lobgieren mit einem steigenden Pferd erst mal ganz sein zu lassen. Mir scheint, dass Du noch nicht arg viel Erfahrung hast. Und grade ein steigendes Pferd ist sehr gefährlich. Übe das doch lieber mir mit erfahrener Hilfe, und nicht einfach mit Theortischen Tips.

Welche Art ( englisch, Parelli...) hast du uns noch nicht verraten - wahrscheinlich gibt es bei Dir gar keine Methode, sondern  du möchtest einfach, dass das Pferd irgendwie im Kreis läuft?

Übe liebe weiter das führen. Longieren eines steigenden Pferdes ist wirklich kein Spiel, welches für irgendwelche Versuche geeignet ist. De Üferd tust Du damit nichts gutes und begibst dich inLebensgefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessi19951818
11.04.2016, 17:45

mein Profil sagt überhaupt nicht aus, wie meine Erfahrungen sind, also urteile nicht das ich keine Ahnung hab. lediglich hab ich um antworten oder Ratschläge gebeten und nicht um so etwas.

0
Kommentar von Jessi19951818
13.04.2016, 21:21

was für überfordert? lern erstmal nicht über menschen zu urteilen die du nicht mal kennst also nerv jemand anderen

0

Hallo,

das kann man pauschal so gar nich beantworten. Ursachen herausfinden und diese abstellen.

Droht das Pferd dir dabei oder versucht es eher sich loszureißen? Steigt es weil es sich nicht vorwärts traut oder weil es ihm mal beigebracht wurde. Hat es vllt. mal gelernt, dass es durch Steigen aus anstrengenden/unangenehmen Situationen herauskommt?

Was ist denn Longieren für dich?

Meine Stute seigt wenn sie Stress bekommt, da hilft es am meisten, wenn man es stumpf ignoriert und "weiter macht". Kann bei einem anderen Pferd aber böse nach hinten losgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Longierkurs von Babette Teschen ist wirklich sehr zu empfehlen.

Bis dahin würde ich an deiner Stelle erst einmal Bodenarbeit machen. Die ist immer sehr viel wert. Und wenn das gut klappt, kannst du mit dem Rope immer weiter auf Distanz gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Longiere nach dem Longierkurs von Babette Teschen, dann sollte das eigentlich gar nicht passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heii,
Ich logier auch des öfteren ein Pferd das einfach mal, wenn es gerade lustig ist, losbuckelt, steigt, aus schlägt und was weiß ich.
Ich lass ihn dann einfach spinnen und wenn er merkt das es mich nicht verängstigt hört er irgendwann auch auf und arbeitet dann auch recht gut mit.

Außerdem solltest du vielleicht mal mit dem Pferd klären wer der Chef ist, da steigen eine Art "Machtzeichen" ist.
LG Lu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie longierst du? Mit welcher Ausrüstung? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach am besten mal einen longierkurs und suche dir dazu einen rl der erfahrung damit hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?