Pferd mit leichten Bockhufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Pferd hat ebenfalls einen Bockhuf vorne recht, steinhartes Horn und läuft seit eh und je Barhuf. Würde auf keinen Fall einen Beschlag drauf machen, wie schon erwähnt wurde, kann man mit der richtigen Technik den Huf auch sehr gut selbst in gewünschte Formen bringen. Such dir einen Barhufpfleger oder einen Hufstatiker, der schon erfolgreich mit Bockhufen gearbeitet hat, aber sei dir im klaren, dass das für gewöhnlich teurer ist und eine kürzere Spanne zwischen den Behandlungen oft normal ist. Lass dir das Pferd von einem erfahren Schmied oder Hufpfleger begutachten, wie schlimm der Huf ist, vlt hilft dir das bei deinern Entscheidung.

Wenn du einen wirklich guten Schmied zur Hand hast, dann kannst du es wagen. Ich habe auch mal ein Pferd mit Bockhuf gehabt (hinten rechts). Das Pferd wurde immer rundum beschlagen unter besonderem Augenmerk auf den Bockhuf, mein Schmied war allerdings sehr gut. Ein anderer Schmied, den ich zuerst hatte, konnte damit gar nicht gut umgehen. Das Beschlagen war übrigens nicht teurer, der Schmied hat nur darauf geachtet, daß das Pferd mit dem Eisen den Huf gut abrollen kann. Mit einem wirklich guten Barhufpfleger könntest du auch problemlos ohne Eisen laufen. Aber einen echt guten mußt du auch erst mal finden. Meiner, den ich später hatte, hat mir sogar gezeigt, worauf man beim feilen der Barhufe achten muß, so daß ich es später sehr gut selber konnte.

Hallo Pferdefreak, das mit den Bockhufen ist immer so eine Sache. Such dir einen sehr guten Schmied oder Hufbearbeiter der Erfahrung mit Bockhufen hat, eventuell wäre ein Tierarzt noch von Vorteil.

Den Huf kürzer schneiden würde ich aufgarkeinenfall, da entsteht schnell Belastungsrehe.

Ob Beschlag hilft kann ich dir nicht so genau sagen. Eine Bekannte hat einen Friesen mit Bockhufen und dieser ist immer Barhuf gelaufen. Leider wurde das Problem immer schlimmer, doch dann fand sie einen Weg zur '' Heilung ''. Bei ihm wurde die tiefe Beugesehne eingeschnitten und somit verlängert. Der Bockhuf besteht zwar noch aber ist so gering das er kaum sichtbar ist.

kann alles sein, vorallem im höheren alter. ich würde sie nur kaufen, wenn du dich schon verliebt hast, dir aber eigentlich abraten weil du dann auch immer in angst lebst und du bist sehr von deinem schmied abhängig meiner freundin hat mal einer ihr pferd mit falschem beschlag komplett ruiniert

Warum sollen wir Dir hier eine rein rhetorische Frage beantworten, wo Du doch sicherlich sowieso einen TA mit einer AKU beauftragen wirst, der Dir das vor Ort (!) direkt sagen kann???

PS: Das teuerste Pferd ist das, was man bereits krank kauft...

Was möchtest Du wissen?