Pferd geht durch jeden Zaun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin kein Freund davon, aber der Fall scheint ja extrem zu sein. Daher Draht in die Mähne flechten u. ordentlich Schmackes auf den Zaun.

Manche Pferd sind echte Künstler, da wird es mit Litzen nix werden. Und da hilft auch der Draht in der Mähne nicht. Du kannst dich wenn du Zeit hast daneben stellen, u. sobald das Pony anstalten macht durch den Zaun zu gehen, brüllst du es an oder schnalzt mit der Gerte. Somit wird er zumindest verstehen, dass er das nicht soll. Nur wird das uU natürlich gar nix nützen, wenn keiner aufpassen kann.

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

er macht es, weil er es kann.

der tipp von hjalti ist das einzig wahre. - und vor allem "dampf" auf alle litzen, nicht bloss auf eine.

"zwischenlitze" aus flatterband zwischenspannen.

es gibt übrigens einstellbare stromgeräte.

und vor allem darauf achten, dass die litze nirgendwo eingewachsen ist. dann ist nämlich grade mal soviel strom drauf, wie bei einer statischen aufladung auf deinem pulli ist.

die zaunhöhe sollte bei deinem pferd der widerristhöhe entsprechen.

Ist auch wirklich Strom auf dem Zaun? Ausreichend und Überall? Es gibt dafür extra Messgeräte (gibts ziemlich günstig in jedem Baumarkt), damit würde ich erstmal rund um die Koppel laufen und an versch. Stellen den Zaun prüfen. Kann sein, dass der Strom irgendwo abgeleitet wird.

Ebenfalls möglich: Das Pony hat bestimmt viel und dichte Mähne? Hab schon einige Ponys gesehen, die mit ihrer Mähne den Stromzaun einfach weggedrückt haben- die spüren das dadurch kaum. Dann würd ich das Pony mal ne zeitlang einflechten und wenns trotzdem durchgehen, vllt auch etwas Draht miteinflechten.

Woher ich das weiß:Hobby – Ü20 Jahre Reit und Pferdeerfahrung, Haltung eigener Pferde

Tatsächlich hat er eine normale Mähne. Er bekommt auch eine geschossen, wenn er an den Zaun kommt... Es bockt ihn halt einfach nicht. Daher auch meine Verzweiflung. 🙈

0
@Hennenfeuer

Oh... Und du bist ganz sicher das auf dem Zaun genügend Schlag drauf ist und da keine Luft mehr nach oben ist? Schonmal ein anderes (besseres) Gerät ausprobiert? Manche Zäune geben ja echt nur ganz wenig ab, fürbein eh schon "robustes" Pony ist das dann kaum ein leichtes Zwicken.

Zur Not eben doch mal mit Draht versuchen, auch wenns nicht schön ist, aber besser als wenn er nur auf den Paddock stehen muss...

1

Was möchtest Du wissen?