Ich würde da an ganz anderer Stelle ansetzen- sieh zu dass du einen besseren Stall für dein Pferd findest und zwar so schnell wie möglich, nicht erst "wenn was frei wird". Wer weiß wie lang das noch dauert.

Bei 23h Boxenknast und nur 1x am Tag Heu brauchen wir über "unnatürliches Fressverhalten" beim Heunetz gar nicht zu reden. An dieser Haltung ist alles unnatürlich, da kommt es dann auf das Heunetz auch nicht mehr drauf an.

...zur Antwort

Mehr als Reden, Haftpflicht vorlegen und evtl. den Hund dem Vermieter vorstellen wird nicht gehen.

Wenn der Vermieter dagegen ist, dann sucht der einfach einen anderen Bewerber aus, da könnt ihr gar nix machen. Sucht weiter nach einer passenden Wohnung wo Hunde erlaubt sind. Ich weiß ja nicht wo ihr sucht, aber vllt auch mal den Umkreis erweitern und mal nach Wohnungen in ländlicher Umgebung suchen. Da hat man mit Hund oft nochmal eher Chancen.

...zur Antwort

Wenn man von solchen Problemen "aus dem Nichts" hört, dann denkt man als Reiter und Pferdemensch doch automatisch an mögliche Schmerzen beim Pferd? Was wurde denn da in diesen 2 Wochen schon medizinisch abgeklärt? War der TA/ der Ostheo/ der Zahnarzt /der Hufmensch und ggfls. der Sattler bereits da? Absolut jede mögliche Schmerzquelle ausgeschlossen?

...zur Antwort

Ich würde es in der Schule unpassend finden. Die Schwimmer sitzen im Sommer ja auch nicht im Badeanzug im Klassenzimmer.

zieh einfach ne (Thermo-) Strumpfhose oder Leggins unter ne Jeans und gut ist.

...zur Antwort

Ich versteh nicht ganz was das eine mit dem anderen zu tun hat.

Von meinem Tierarzt erwarte ich dass er gute Arbeit macht, sprich mein Tier adäquat behandelt. Ob er das gut oder schlecht macht hat nichts mit seinen Hobbys zu tun.

Hinterfragst du auch bei jedem Kassierer die Hobbys? Jedem Friseur, jedem Zahnarzt....?

...zur Antwort

Nein, einfach nur Nein.

1. Unterstützt du damit diesen schrecklichen Hof

2. Kriegst du ein Pferd, dass ständig ohne Sattel von miserabel reitenden Kindern malträtiert wurde und kaum eine vernünftige Ausbildung hat.

3. Zusätzlich zum Kaufpreis wirst du also viel viel Geld in Korrekturberitt, sowie Ostheo und Physio stecken müssen und hast trotzdem immer das Risiko, dass das Pferd aufgrund des hohen Verschleißes früh in Rente gehen muss.

Für das gleiche Geld gibts bessere Pferde. Und "verliebt sein" ist der schlechteste Ratgeber beim Pferdekauf.

...zur Antwort

Wer ungeduldig ist, ist auch ungeeignet für einen Hund. Den bei der Erziehung eines Hundes ist Geduld essentiell. Auch bei der "Beschaffung" eines Hundes braucht man Geduld. Gute Züchter haben oft ellenlange Wartelisten und auch bei Tierheimen geht das nicht von heut auf morgen. (und vom Ebay-Vermehrer kaufen tierliebe Menschen nicht!)

Nutze die Zeit doch um für dich schonmal für einen Hund zu üben und zu testen ob DU überhaupt als Hundehalter geeignet ist oder das nur denkst.

  • ein Hund kostet in erster Linie Geld. Also such dir doch schonmal einen Job um dir ein Polster für hohe TA-Kosten anzusparen. Das sollten einige tausend € sein. Den Anschaffungspreis kannst du dir auch schon zusammensparen und natürlich nicht vergessen dass so ein Hund auch monatlich was kostet.
  • Ein Hund verursacht Dreck. Also nimmst du ab jetzt täglich mal den Staubsauger in die Hand und saugst die ganze Wohnung. Ohne Ausnahme. Das beweist deinen Eltern auch, dass du auch die Verantwortung für die "nervigen" Aspekte eines Hundes übernehmen willst.
  • Ein Hund will mind. 3x täglich raus, egal bei welchem Wetter. Auch hier kannst du deinen Eltern beweisen, dass du das übernehmen willst indem du ab jetzt eine halbe Stunde früher aufstehst und spazieren gehst (ja, auch im Dunklen und bei Regen und natürlich auch am Wochenende früh morgens, ausschlafen ist mit Hund nämlich nicht). Mittags nach der Schule gehst du direkt auch nochmal ne ganze Stunde spazieren (egal welches Wetter) und auch Abends nochmal mind. ne halbe Stunde. Und das alles ohne Ausnahme, denn wenn der Hund da ist gibts auch keine Ausnahmen.
...zur Antwort

Google doch mal "Schlaf-Hygiene", darüber solltest du schonmal jede Menge Tipps zum besseren Einschlafen finden.

Prinzipiell gilt vor dem Schlafen gehen "runterfahren", mind. 1 Stunde vorher kein Handy, Tablet, Pc,...stattdessen was ruhiges machen, z. B. Lesen, Einschlafmusik hören oder ähnliches.

...zur Antwort

Inwiefern ist das dein "Traumpferd"?

Oder sind deine Kriterien für ein Traumpferd schlechte Rittigkeit (=Rennen), keine Muskeln und überteuert? Ich hätte da ja andere Kriterien.

Nein, natürlich kauft man so ein Pferd nicht. Das stinkt doch alles 10 m gegen den Wind.

...zur Antwort

Mutter zum Haustier überreden?

Hallo zusammen ^^

ich (15) wünsche mir schon seit echt vielen Jahren ein Haustier. Seit fast mein ganzes Leben, lebe ich alleine mit meiner Mutter einer 3 Zimmer Wohnung. Nicht seeeehr groß aber überhaupt nicht klein. Eine Katze käme am besten in Frage, denn sie ist meistens arbeiten und hätte für einen Hund zb eher weniger zeit. Zb bräuchten Hunde am besten einen Garten oder wenigstens etwas Auslauf draußen. Eine Katze macht es sich gerne gemütlich und solange sie Platz hat, stellt das sicher kein Problem da. Sie mag Katzen sehr, aber das Problem sind … die Haare… Nicht nur aus dem Grund dass sie Haaren, sondern weil meine Mutter eigentlich eine Allergie gegen hausstaubmilben und generell empfindliche Augen hat. Daraufhin meinte ich zu ihr, dass ich ihr verspreche, JEDEN TAG staubzusaugen ( ich meine das toternst, ich würde das machen). Wenn ich jeden Tag staubsaugen würde und wir uns eine Katzenrasse holen (zb Russisch blau, welche nicht wirklich viel haart) würde das doch kein Problem sein? Sie wiederholt aber ständig, dass es wegen den Augen nicht klappt. Man ist hauptsächlich allergisch gegen die Haare. Abgesehen davon ist sie nicht allergisch dagegen, sondern hat Angst eine Allergie zu entwickeln. Ich habe damals mit 7 oder so schon genervt eine haben zu wollen aber da versteht man ja, dass ich in diesem Alter ganz sicher nicht viel Verantwortung Übernahmen kann. Ich bin jetzt älter, nicht erwachsen, aber fähig dazu viel beizutragen. Ich bin meist alleine wenn sie arbeitet, mit meinen 2-3 Freunden treffe ich mich nicht wirklich weil sie entweder keine Zeit haben, oder weil ich nicht gut gelaunt bin und Stress habe. Wenn ich bei meiner Cousine bin (hat 2 Katzen) bin ich nie gestresst. Sie haben so eine beruhigende Aura und ich mache ihnen gerne Essen. Leider ist sie ebenfalls Berufstätig und lebt in Belgien. Aufgrund dessen ist das auch kein Ersatz. Normalerweise habe ich nie wünsche. Am Geburtstag nicht, Weihnachten auch nicht und alle andere Tage wünsche ich mir nichts. Jedoch habe ich seit so vielen Jahren nur diesen einen Wunsch. Ich liebe Katzen echt sehr.

Falls jemand eine Idee hat, wie ich sie doch dazu überreden könnte, bitte bitte bitte sagt es mir! Und wie gehen Allergiker damit um?
Ich würde gerne einfach nicht so alleine sein.

Ich bin mir bewusst, dass das Verantwortung ist und was man alles machen muss…

LG

und danke für die Antworten im Voraus <3

...zur Frage

Wer ein Haustier will braucht Geduld.

Ich tippe eher mal darauf, deine Mutter glaubt dir nicht wirklich, dass du wirklich so viel von der Hausarbeit übernehmen wirst. Ist leider bei den meisten Teenagern so, dass die versprochenen Sachen nach ner Woche schon wieder lästig werden.

Stell dich doch mal selbst auf die Probe. Sauge ab heute bis Neujahr jeden Tag (!) die Wohnung durch. Ohne Ausnahme, egal ob du schlechte Laune hast, oder kein Bock. Wenn die Katze da wäre müsstest du das nämlich auch. Wenn du das durchhälst, dann sei dir bewusst, dass du das genau so viele Jahre machen musst. Überleg dir dann nochmal ob du tatsächlich eine Katze (inklusive Hausarbeit, Katzenklo sauber machen und diesen Müll auch wegbringen, Gang zum TA, usw) haben willst. Dann (und erst Dann! ) sprich deine Mutter nochmal an. Sie kann beim Arzt auch einen Allergietest machen lassen, ob sie wirklich auf Katzen reagiert.

...zur Antwort

In welchen Situationen beißt er? Beim Putzen? Beim Satteln? Beim Aufsteigen? Was tust du, kurz bevor er beißt?

Wann wurde denn der Sattel zuletzt vom Sattler kontrolliert? War schonmal ein Ostheo da?

Klingt mir erstmal nach einer Reaktion auf Schmerz in irgendeiner Form.

...zur Antwort

Jungpferd oder bereits gerittenes Pferd?

Wenn Jungpferd, dann tu dir selbst den Gefallen und lass mal einen Zahnarzt zur Kontrolle kommen, auch wegen möglichen Wolfszähnen (dann kann das Gebiss nämlich ganz schnell Aua machen und das Pferd lernt gleich mal das das Gebiss scheiße ist). Der Zahnarzt kann dir auch sagen welche Dicke und Breite das Gebisd haben sollte.

Wenn älteres Pferd, dann wird es doch bestimmt bereits ein Gebiss haben, oder? Dann kannst du da die Größe vergleichen. Ansonsten sollten Pferde ja eh jährlich zum Zahnarzt, dann kannst du auch da fragen.

...zur Antwort

Für einmal reichen wohl Bauchschmerzen. Aber bedenke dass das auffällt, wenn du jede Woche am Sporttag "krank" bist. Früher oder später musst du (regelmäßig) hingehen, schon allein um keine Attestpflicht zu bekommen.

...zur Antwort

So ich antworte nochmal, nachdem ich deine ganzen Kommentare hier gelesen habe.

1. Nein, du "arbeitest" nicht seit 13 Jahren mit Pferden. Du bist doch selbst erst 15. Das möcht ich gern sehen, wie eine 2jährige mit Pferden "arbeitet". Es ist nicht schlimm jung zu sein, ganz im Gegenteil, es bietet dir die Chance noch unendlich viel zu lernen. Aber vor Ort, nicht im Internet, zumindest wenn es um Lebewesen geht. Aber eine 15jährige, die sich hier hinstellt und sich aufführt als hätte sie die Weisheit mit Löffeln gefressen ist einfach unglaubwürdig.

2. Du beschwerst dich hier über negative Kommentare (die dich eig aufklären sollen), dabei lügst du ja scheinbar selbst wie gedruckt.

3. Ein Pferd mit Sehnenproblematik sollte eig gar nicht longiert werden. Das ist nicht gesund für die Sehnen. WARUM willst du dieses Pferd also longieren?

4. Man kann so viel schönes mit jungen Pferden machen ohne die Gefahr sie zu versauen. Was ist denn für dich so schlimm daran mit diesem Pferd einfach nur spazieren zu gehen? Man kann mit Pferden sogar wandern und gemeinsam Kondition aufbauen. Auch gemeinsames Joggen ist möglich.

...zur Antwort

Das ist aber eine Frage die du nur und ausschließlich dem eigentlichen Ausbilder dieses Pferdes stellen solltest.

...zur Antwort
Kann sein

Ist durchaus möglich.

Im Frühjahr hatte ich auch Kontakt zu einem Positiv-Coronafall (erst hinterher erfahren). Das war an einem Samstag. Montag abend kam dann der Anruf, dass dieser positiv getestet wurde. Also bin ich gleich dienstag morgen zum Schnelltest in die Apotheke- Testergebnis war negativ.

Mittwoch fühlte ich mich dann schon leicht erkältet und habe mittags nochmal mit dem Gesundheitsamt telefoniert, die haben mich nochmal zum Schnelltest ins Testzentrum geschickt- der war positiv und der darauffolgende PCR auch.

Es kann also durchaus sein, dass der Schnelltest in den ersten Tagen nach Ansteckung noch negativ ist. Aber genau deswegen soll man ja auch 2 Wochen in Quarantäne.

...zur Antwort

Wir wissen ja gar nicht was dich interessiert und wo du wohnst. Wenn ich dir jetzt die Tierarztpraxis in Mittelhessen empfehle, wo ich mal Praktikum gemacht habe, dann bringt dir das doch nix wenn du dich mehr für Autos interessierst und in Berlin wohnst. 🤷‍♀️

Überlege doch mal wo deine Interessen liegen und welche Berufe dazu passen könnten. Dann schaust du welche passenden Betriebe es bei euch in der Nähe gibt (google ist dein Freund). Und dort rufst dann am Montag an und fragst freundlich ob es möglich ist dort ein Praktikum zu machen und wie man sich bewerben muss.

...zur Antwort