Per du auf deutsch ==> auch per ты oder Вы auf russisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt eigtl. nur einen Bereich, in dem es einen Unterschied gibt zu Deutsch. Das ist im Geschäftsleben. In Russland ist es üblich Kollegen und Geschäftspartner(nicht beim ersten Kontakt aber) zu duzen und mit dem Vornamen anzusprechen. Ausnahmen sind ein grosser Altersunterschied(ein älterer Mitarbeiter wird gesiezt und mit Vor- und Vatersnamen angesprochen selbst wenn er eine Putzkraft ist und der Ansprechende der von und zu Oberdirektor) und bei einem grossem Hierarchieunterschied(das ist aber Teil der Betriebsinternen Politik. In jedem Betrieb ist es anders. Aber der grosse Chef wird dann doch oft gesiezt von Untergebenen). Das Duzen im Geschäftsleben schafft eine unbürokratische, ungezwungene Atmosphäre. Es ist da bei den Russen üblich direkt zum Geschäft zu kommen ohne viele Floskeln und Rituale. Ein Freund arbeitet bei einem internationalem Unternehmen und klagt über seine britischen Kollegen, die "ewig" Floskeln und Smalltalk ausbreiten bevor sie zum Wesentlichen kommen. Das sieht man den Kulturunterschied.

Aber generell gibt es keine Unterschiede je nach Ort oder Zusammensetzung der Anwesenden. Wen man schon duzt, den duzt man immer. Aber es fängt natürlich mit Siezen an.

Als Beispiel: meine Cousine duzt meinen Vater, weil sie untereinander das so festgelegt haben. Ich sieze aber ihre Mutter - meine Tante, weil man eigtl. nur die nächsten Verwandten duzt. Aber wie man sieht es ist möglich, dass die ältere Person eben diesen Übergang zum Duzen vorschlägt.

Joker0816 03.08.2013, 11:17

Diese Antwort kann ich nicht nachvollziehen. Gerade in Russland ist es üblich, wenn nicht sogar wichtig, VOR einer Geschäftsabwicklung den Smalltalk zu pflegen.

Für russische Geschäftsmänner oder Geschäftsfrauen ist das "nackte" Business uninteressant. Man will seine Geschäftspartner erstmal besser kennen lernen und auch verstehen. DAS geschieht aber nur über Smalltalk. Ohne die genaue Kenntnis von Geschäftspartnern schließt KEIN Russe ein Geschäft ab! Und in jedem Fall bleibt bei jeder Art von Business die offizielle Anredeform: SIE erhalten.

Erst, wenn man zusammen in der Banja (Sauna) war, kann sich diese Geschäftsbeziehung in ein DU wandeln.

Betriebsintern KANN es anders sein. Hier duzen sich Kollegen, die sich in der gleichen Hierarchie befinden. Eine höhere Hierarchie wird indess immer mit SIE angesprochen. Selbst in kleinen Firmen konnte ich dieses Verhalten beobachten.

Was den Vornamen betrifft:

Man spricht sich zwar mit dem Vornamen an, VERWENDET jeodch in der Höflichkeitsform auch IMMER den VATERNAMEN !!

z.B.: Olga Nicolaijewna

Wenn man sich besser kennt und das DU pflegt, so kann der VATERNAME vernachlässigt werden.

Man sagt aber nicht, wie in Deutschland: z.B.: Frau Klitschko. Hier greift die Höflichkeitsform von Anrede mit VOR- und VATERNAMEN.

Ich denke, dass sich mein Vorredner, bzgl. "Geschäft" auf den reinen VERKAUF von Waren oder Leistungen bezieht. Hier pflegt man keinen Smalltalk. In diesem Fall ist aber nicht von einem typisch, russischen Geschäft zu sprechen!

1
aptem 03.08.2013, 12:36
@Joker0816

Das ist so komplett falsch. Ich bin seit meiner Studienzeit in dieser Welt unterwegs. siezen ist eine Ausnahme. Gerade du verwechselst kleiner Firmen und Supermärkte mit dem Grossbereich "Geschäftsethik". Klar siezt die Kassiererin im Supermarkt den supervisor (auch nicht immer). Aber im Management Bereich bis nach ganz ober wird meist geduzt. Auch schon beim ersten Kontakt oft nach kürzester Zeit(Voraussetzung kein grosser Altersunterschied). Ansprechpartner werden generell mit Vornamen angegeben und auch wenn am Anfang gesiezt, doch nur mit Voramen angesprochen. auch ist Geschäftsleben allgemein nicht mit Verhandlungen und Erstgespräch zu verwechseln. Klar muss man sich kennenlernen, aber hinterher läuft's anders. Ich habe schon als Student meinen Chef geduzt und noch Hunderte andere Leute, viele von ihnen wesentlich älter und ranghöher als ich. Gut, heutzutage bin ich auch nicht mehr so jung und werde auch schon von jüngeren Leuten gesiezt, aber sobald man sich die Hand gereicht hat kann man das Siezen auch ablegen. Das ist auch wie gesagt kein Respektsding. Die Anrede mit vollem Vornamen ist eben in Russland üblich. Auch bei allen die ich kenne läuft es genau so vom internationalen Konzern bis Autowerkstatt. Das Alter spielt da eine viel wichtigere Rolle.

0
Joker0816 04.08.2013, 10:33
@aptem

Gut, dass Sie seit der Studienzeit in "dieser Welt" unterwegs sind.

Ich lebe seit 8 Jahren in Russland (Moskau und Korolev). Da ich, zusammen mit russ. Partnern, Leistungen in den Bereichen Consulting und Marketing anbiete, kenne ich die Gepflogenheiten eigentlich ganz gut.

Sowohl meine Frau, als auch meine russ. Partner, haben mich die ersten Jahre gelehrt, wie man sich im Geschäftsleben zu verhalten hat, um Geschäfte erfolgreich abzuschließen.

Aber ich denke, dass Sie mit Ihrer Art und Weise, im Umgang mit russ. Bürgern, bestens ausgestattet sind.

1
aptem 04.08.2013, 21:55
@Joker0816

na dann kein Wunder, dass jmd., der in einem sehr schmalen Bereich Erfahrung hat und von ausserhalb kommt nicht den Blick für das Ganze hat.

Aber ich denke, dass Sie mit Ihrer Art und Weise, im Umgang mit russ. Bürgern, bestens ausgestattet sind.

in ihrer sparte vllt. mit ihrem Rat bei Dir vllt. Gut ausgestattet vllt. Aber es geht hier nicht um ein konkretes Geschäft, sondern um allgemeine Gepflogenheiten.

Ausserdem lebt jmd, der seit 8 Jahren in Moskau und Korolev wohnt nicht in Russland. Das werden die meisten Russen so sehen. Wer von der Bahnhostrasse auf die Schweiz und die Schweizer schliesst wird auch meist falsch liegen.

Gut, dass Sie seit der Studienzeit in "dieser Welt" unterwegs sind.

Ja, das sind ein Paar Jahre mehr als 8.

0
Joker0816 05.08.2013, 12:00
@aptem

Ich bin der Meinung, dass es keinen weiteren Kommentar bedarf.

Somit beschliesse ich diesen Thread, um weitere Verwirrungen auszuschliessen. Gerne wieder in einer anderen Thematik.

0

Es ist üblich, dass man ältere Personen mit вы anredet, auch entferntere Verwandte. Gleichzeitig ist es üblich , dass ältere Personenn jüngere duzen, z.B. auf der Arbeit oder eben in der Kirche. Ты ist unter freunden, Verwandten, gleichaltrigen Bekannten üblich.

In Russland gelten die Umgangsformen, wie in Deutschland. Solange man NICHT das DU (ТЫ) angeboten bekommt, nutzt man vorwiegend die Anredeform: SIE (ВЫ, ВАМ, ВАШ, etc.).

In einigen Teilen Russlands und der Ukraine verwenden sogar Kinder gegenüber den Eltern die Anrede: SIE. Diese höfliche Form der Anrede zwischen Kindern und Eltern bleibt meistens ein Leben lang erhalten und ist Ausdruck des Respekts und der Anerkennung.

Ältere und Respektspersonen sollte man also immer mit SIE, ansprechen. Wenn man aber das Du "verabredet" hat, so darf es gerne das DU sein - egal, in welcher Sprache.

kreisfoermig 02.08.2013, 11:07

Danke für die hilfreiche Erklärung. Nun, eine Sache noch:

Wenn man aber das Du "verabredet" hat, so darf es gerne das DU sein - egal, in welcher Sprache.

Mir wurde das anders erklärt: es gebe eine Ausnahme: wenn nämlich man in einer Gemeinde oder einem Verein per Du ist, heißt es aber nicht, wenn man sich woanders trifft, dass sie noch per Du sind. Z. B. ein junger Mensch redet einen etwa älteren per Du an in dem Sportverein, aber später auf der Straße sprechen sie sich per Sie an.

Aufgrund dieser Ausnahme stelle ich immer diese Frage bei Fremdsprachen, denn man kann nicht davon ausgehen, dass das Duzen/Siezen unbedingt symmetrisch oder gar konstant ist.

0
Joker0816 02.08.2013, 11:39
@kreisfoermig

Wie Du schon schreibst: "es gibt eine Ausnahme..." Die Verwendung unterschiedlicher Formen der Anrede können im Sozialbereich variieren. Im Verein kann man sich per "Du" ansprechen, da das gemeinsame Interesse verbindet. Bewegt man sich jedoch ausserhalb der Interessenverbindung, so spricht man sich mit "Sie" an (z.B.: geschäftliche Aktivitäten, Meetings mit Dritten, etc.). So bleibt die soziale Form und Stellung, gegenüber Dritten gewahrt und gibt keinen Aufschluß über die soziale Interaktion von Personen, die im Vereinsleben das "DU" verabredet haben.

Ich selbst spreche meine russischen Freunde im Privatbereich mit "Ты" an. Sobald es aber geschäftlich wird und weitere Personen beteiligt sind sprechen wir "Вы".

1

Was möchtest Du wissen?