Pelletheizung elektroanschluss?

2 Antworten

das kann man so schwer beantworten. die MEISTEN pellet heizungen arbeiten mit einer wechselstromschnecke. es KANN aber auch sein, dass du drehstrom brauchst. ich würde einfach mal drehstrom einplanen und sollte doch nur wechselstrom kommen, kannst du ja einfach nur eine der drei phasen verwenden. zwei freie sicherungsautomaten machen den brocken nicht fett.

ich würde dir übrigens empfehlen, für alle räume mit einem erhöhten gefahrenpotenzial auf FI LS, statt Fi und sicherung(en) zu setzen, einfach aus dem grund heraus, dass wenn mal was passiert, nicht der ganze bereich tot ist, sondern eben nur die betreffenden steckdosen.

auf jeden fall sollte der außenbereich einen eigenenen fi kreis bilden. je nach dem ob das mehrere stromkreise werden sollen oder doch nur einer, eben ein FI mit ein paar nachgeschalteten automaten oder eben FI LS im außenbereich ist schnell mal was abgesoffen oder die lieben armeisen bauen in den masten der leuchten ihre nester...

lg, anna

PS: weitere steckdosen bzw. stromkreise mit eigenen sicherungen sollten die bäder, die arbeitssteckdosen im küchenbereich, die kühlung und die kellerräume bilden.

Wen er keine eigne Firma hat Dan sollte er das nicht machen ! Dan sollte das eine Firma machen den sonst bist du der dumme wen mal was passieren sollte!

Außerdem hat ein Heizkessel auch draußen einen Notausschalter! Ansonsten braucht nur die pumpe und die Regelung strom !

Was möchtest Du wissen?