Pelham & Dreiring

2 Antworten

also ich reite ein pferd auf springturnieren nur mit dreiringtrense am dritten ring, ich bin derzeit 15 und reite auf springnivou L besitze aber keine lizenz und STARTE E und es ist laut LTO zulässig

Hallo Donni,

Pelham und Dreiringtrense haben beide eine Hebelwirkung (Drehmoment um das Gebiss herum) und üben damit über die Backenstücke Druck auf das Genick aus.

Beim Pelham ist der Hebelweg durch die Kinnkette begrenzt. Zieht der Reiter am Zügel, wird ein Teil des Rückwärtszugs auf den Unterkiefer umgeleitet --> Zunge und Unterkieferäste werden somit zwischen Gebissstück und Kinnkette eingequetscht.

Bei der Dreiringtrense ist der Hebelweg nicht begrenzt. Der Rückwärtszug wird hier teilweise umgeleitet in ein Hochziehen der Maulwinkel.

Beide Gebisse wirken durch den Hebel stark beizäumend. Rollt sich das Pferd ein, wirkt der Hebel schwächer, als wenn es in der Senkrechten läuft. Je stärker sich das Pferd einrollt, umso kleiner wird die Hebelwirkung. Die Hebel verschlechtern die seitliche Einwirkung, die Lenkung wird "schwammig", insbesondere wenn gebrochene Gebisse verwendet werden.

Die 4-Zügel-Führung hat den großen Vorteil, dass man auch ohne (oder dosiert wenig) Hebel reiten kann. Die seitliche Einwirkung ist dann mit einer "normalen" Trense vergleichbar. Nachteil ist, dass man den unteren Zügel "missbrauchen" kann (oder man kann nicht mit 4-Zügeln reiten) und die Zäumung wird dann sehr scharf. Um den Missbrauch zu verhindern, ist die 4-Zügel-Führung auf Turnier nicht zugelassen.

Die Pelham-Riemchen sind nichts anderes als "Hebel-Halbierer". Durch die Verwendung längerer Unterbäume kann die Wirkung aber wieder verschärft werden. Mit Verbindungsriemchen ist es nicht möglich Hilfen ohne Hebel zu geben.

Um das Pelham etwas weniger schwammig zu machen, wird es daher normalerweise in Kombination mit einer Gebissstange verwendet. Heutzutage tauchen aber immer mehr gebrochene Pelhams auf. Was das soll, weiß ich auch nicht. Vermutlich denken die Leute die das kaufen, dass das etwas netter für das Pferd sei.

LG - Feivel

Unterschiede Westerntrense zu englisch Trense?

Mich interessiert einfach mal was die Unterschiede sind : ) Natürlich habe ich mir Bilder angeschaut und schon festgesteltt das die Westerntrense weder Nasenriemen noch Sperrriemen hat aber gibt es auch noch Unterschiede die man nicht sofort sieht?Macht es für das Pferd einen großen Unterschied? Und was mögt ihr leiber/ Findet ihr besser? Gibt es bei den Gebissen auch Unterschiede?

...zur Frage

Pferd hält Gebiss fest und rennt

Hi, Kurze Vorgeschichte: Ich habe mir vor zwei Monaten ein Pferd gekauft (6-jährige Stute im Gelände angeritten). Sie steht jetzt seit zwei Wochen in ihrem neuen Stall bei mir. Im Umgang ist sie lieb, ist zwar noch nervös und guckig, aber sonst hat sie den Umzug gut weggesteckt. Lebt in einer Paddockbox und ist den halben Tag mit anderen Pferden auf der Weide. Vorher lebte sie ganzjährig auf der Weide (Winter Boxenhaltung) und wurde nur gaaaanz selten mal geritten. Bevor ich sie gekauft habe wurde eine AKU gemacht, bei der sie auf völlig gesund erklärt wurde. Zähne waren auch gut. Im neuen zu Hause habe ich bis jetzt nur Bodenarbeit gemacht, damit sie sich an Halle, Reitplatz und am Boden liegende Stangen gewöhnt. Alles kein Problem für sie. Bloß beim Reiten tun sich Probleme auf: Sobald sie gesattelt und getrenst in der Halle steht wird sie total nervös, läuft beim Aufsteigen los und verfällt sofort in einen starken Stechschritt. Total angespannt und das Gebiss hält sie fest. Im Trab wird die ganze Geshichte nur noch schlimmer, sie rast in einem Affentempo einfach davon (buckelt aber nicht) und ich kann sie kaum noch sitzen oder halten. Wenn ich sie dann mit ach und krach durchpariert habe bleibt sie nicht still stehen, läuft entweder vorwärts oder rückwärts, geht Schenkelweichen, obwohl ich von oben gar nichts mache. Ich reite sie mit einer einfach gebrochenen Wassertrense. Der Sattler war da, hat ihren Rücken abgetastet und er meinte sie ist völlig in Ordnung, gleichmäßig bemuskelt und zeigt keine Schmerzen bei Druck auf den Rücken. Der Sattel wurde kontrolliert, alles bestens. Jetzt wurde mir von einer Seite geraten sie mal mit Springpelham oder Linda Tellington Jones Kandare (wegen der Kupferrolle) zu reiten oder von der anderen Seite von vorne anzufangen und es gebisslos zu versuchen. Allerdings wenn ich mich gebisslos auf sie setzen würde hätte ich 0 Chancen gegen ihr Losrennen, auf der anderen Seite bin ich noch nie mit Pelham/Kandare geritten und möchte es auch eigentlich nicht.... Sie ist einfach ein tolles Pony mit tollen Bewegungen und ich finde es so schade, dass sie sich jetzt so beim Reiten zu macht.

Hat jemand Erfahrung und kann mir helfen? Danke und LG

...zur Frage

Zuwesiung einer AGH mit MAE für 30 Stunden die Woche

Hallo, Ich habe vor 4 Wochen eine Zuweisung für eine Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandentschädigung zugewiesen bekommen. Habe dagegen dann gleich wiederspruch eingelegt und dieser ist nun in bearbeitung. Wiederspruch deswegen weil ich bei dem Träger wo ich nun die AGH machen muss mich auf eine Vollzeitstelle beworben hatte. Und abgelehnt worden bin. Dieser stellte dann darauf hin einen Antrag beim Jobcenter zur Zulassung eines Träger zur AGH und wurde dann so wie es scheint auch zugelassen. ( nur die kurzfassung davon ) .... Nun ist es so das die AGH ja trotzdem wiederspruch antreten musste. In der Zuweisung steht das ich von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00-13:00 Uhr dort meinen Dienst zuverichten habe. Tatsächlich bin ich aber in der Zeit von 8:30 - 15:30 Uhr dort eingesetzt mit 1 Stunde Pause weil ich ja sonst über die 6 Stunden Pro Tag kommen würde die zulässig sind das ist ansich ja auch nicht mein Problem... Nur ist es jetzt so das der Träger mich von Montag bis Sonntag dort einsetzt und das jeden Tag für 6 Studen. Das heißt ich Arbeite in der Woche 42 Stunden. Hinzu kommt das in der Zuweisung der Vermerk steht das mir an Samstagen so wie an Sonn-und Feiertagen keine MAE gewährt werden. Hab dem Jobcenter auch das schon mitgeteilt das ich über die 30 Stunden pro Woche dort im einsatz bin aber das intressiert keinen so wirklich... Meine frage ist nun muss ich am Wochenende Arbeiten oder kann ich auch zu dem Träger sagen ich Arbeite nur Mo-Fr. weil ich ja somit dann meinen Soll von 30 Stunden erfüllt habe?

...zur Frage

Tausch des Cerankochfeldes gegen Gaskochfeld (Mietwohnung)?

Hallo,

meine Frau und ich haben uns zum Camping einen Campingkocher gekauft. Hierbei haben wir festgestellt, dass es (zumindest für uns) viel angenehmer ist, mit Gas zu kochen. Nun wollen wir uns ein Gaskochfeld anschaffen und gegen das bisherige Cerankochfeld tauschen. Küche ist eine Einbauküche vom Vermieter. Bauliche Veränderungen müssten nicht vorgenommen werden. Ich habe mich beim Fachhändler beraten lassen, der hat mir erklärt, wie ich den Gasherd anschließen muss, damit es zugelassen ist. Die Gasflasche (Propan) würde unten im Küchenschrank stehen. Das ist soweit ich richtig informiert bin zulässig (Gasflaschen bis 11 kg dürfen in privaten Innenräumen gelagert werden, wenn sie aktiv genutzt werden?) Die Düsen des Kochfeldes sind bereits auf Propan umgerüstet. Das Kochfeld hat einen elektrischen Zündmechanismus, der an 230V Wechselstrom betrieben werden kann.

Nun ist meine Frage: Bedarf es einer Zustimmung des Vermieters (im Mietvertrag ist ein solcher Umbau nicht erwähnt)? Darf ich das Kochfeld nach den Instruktionen des Gasfachhändlers auch selbst installieren (er hat mich auch auf die Dichtheitsprüfung hingewiesen)? Darf ich den Elektrozünder selbst anschließen. Elektrotechnische Kenntnisse sind vorhanden, jedoch habe ich keine Prüfung abgelegt oder eine Zulassung erhalten. Mein Vater hat Elektrotechnik studiert, inwieweit kann bzw. darf er mir weiterhelfen.

Dann noch eine generelle Frage: Es steht ja immer und überall, dass XY-Anlagen (seien es technische Anlagen, Gasanlagen oder sanitäre) immer nur von einem Fachmann installiert werden dürfen. Wie weit geht denn das Ganze? Darf ich rein theoretisch nicht mal eine Glühbirne wechseln, meine Waschmaschine anschließen oder eine Lampe aufhängen und anschließen, wenn ich dafür keine Zulassung habe (auch wenn ich durch den Physikunterricht, viel Lektüre und viel Erfahrung von meinem Vater sehr gute Kenntnisse erfahren habe)?

Danke schonmal für die Antworten! Grüße Ketanest

...zur Frage

Welche Gebisse WBO zugelassen?

Ich reite Stutw mit Myler Bits. Diese sind allerdings nucht LPO zugelassen. Nun möchten wir damit beginnen, im Januar WBO Turniere zu starten (Gelassenheitsprüfung). Darf ich das Gebiss dort nutzen? Oder ist es quch nicht zugelassen? Finde online leider nichts...

...zur Frage

Metall Benzinkanister nur für Benzin, aber nicht für Diesel zulässig?

Will einen 10L Reservekanister aus Metall kaufen. Verkäufer gibt an, dass der Kanister nur für Benzin zulässig ist, die Zulassung sei für Ottokraftstoff (Hinweiszettel auf dem Kanister). Für Diesel rät der Verkäufer daher ab. Ich meine, wenn der Kanister für Ottokraftstoff zugelassen ist, dann kann man bedenkenlos auch Diesel einfüllen. Denn Diesel ist schwerer entzündlich als Benzin. Oder bestehen Bedenken dagegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?