Paysafecard an Tankstelle zurückgeben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich arbeite an einer Tankstelle und kann daher guten Gewissens sagen: klares Nein!

Gibt mit solchen Karten (paysafe, eplus, vodafon etc.) zu viele Betrügereien, dass die Kassierer das nicht dürfen. Denn entweder sind sie 1. schon benutzt worden oder 2. abfotografiert und werden direkt danach benutzt.

Und wenn ein Kassierer auf einen Betrug reinfällt, darf er es selbst zahlen, da: eigene Dummheit. Deswegen nimmt das kein Kassierer zurück und muss es auch nicht, da die Ware ja nicht "defekt" ist und selbst wenn es nicht funktionieren würde: dann muss der Kunde in dem Fall bei paysafe anrufen, denn solang die Karte vernünftig gedruckt wurde, hat die Tankstelle nichts mit der Funktionalität zu tun, die muss in dem Fall paysafe gewährleisten.

Und achja: deaktivieren können die Kassierer nur Papier Karten wie z.B. diese Amazon Gutscheine, aber nicht diese einfachen kurzen Zettel wie bei paysafe wo der Code direkt draufsteht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hey. :-)

Ich habe erst vor wenigen Wochen versucht sowas ähnliches zurückzugeben. Vorort sagte mir man dann allerdings "Geht nicht". Meine Eltern haben mich dann aufgeklärt, dass solche Karten in den meisten Fällen vom Rücktausch ausgeschlossen sind.

In Deinem Falle wird das wohl nicht anders sein. Du kannst es probieren, wer nicht fragt, bekommt kein nein. ;-) Aber, dass sie tatsächlich zurückgenommen wird, ist halt sehr unwahrscheinlich.

Ich wünsche Dir da viel Erfolg. :-)

Liebe Grüße - GD

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein. Paysafekarten kann man nicht mehr umtauschen.

Ich denke nicht. Könnte ja benutzt sein.

Was möchtest Du wissen?