Paypal sicher oder unsicher?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

PayPal hat aber die Daten der anderen Person. Außerdem habe ich noch nie gehört dass man bei PayPal blockiert werden kann, das ist doch kein Chatprogramm???

Für den Käufer hat PayPal eigentlich nur Vorteile wegen des Käuferschutzes, d.h. man kann bei ausbleibender Lieferung das Geld durch PayPal blockieren bzw. zurückholen.

Und genau da liegt das Risiko für den Verkäufer, denn der muss dann erst mal beweisen dass er die Ware im vereinbarten Zustand überhaupt versendet hat.

Im schlimmsten Falle bleibt man als Verkäufer ohne Ware und ohne Geld zurück, wenn PayPal zugunsten des Käufers entscheidet.

Insofern handele ich nach der Prämisse:

Als Käufer PayPal gerne, als Verkäufer niemals.

Paypal ist sicher für alle Kunden, die...
► sich an ALLE Regeln der Paypal-Nutzungsbedingungen halten
► einen ordnungsgemäßen Paypal-Account mit korrekten Daten nutzen
► auf Warn-Hinweise achten bei ihren Transaktionen.

Wenn Leute Probleme mit Paypal haben, dann liegt es fast immer daran, dass sie irgendwelche Regeln missachtet haben, oder Warn-Hinweise ignoriert haben (z.B. bei ebay Kleinanzeigen)

Besonders häufige Probleme gibt's bei Minderjährigen, die sich mit gefälschten Daten einen widerrechtlichen Paypal-Account erschummelt haben. Aber da liegt ja ein ganz klarer Verstoß gegen die Paypal-Nutzungsbedingungen vor und dann folgen halt die entspr. Konsequenzen...

Paypal ist nur Geldvermittler, Paypal entscheidet nicht rechtskräftig darüber ob Waren oder Geld den Eigentümer gewechselt haben. Es bringt lediglich das Geld von einer Person zur Anderen. Zwar hat man als Käufer die Möglichkeit den Verkäufer anzuschwärzen und das Geld und die Waren zu behalten. Aber wie beim normalen Betrug kann dann der normale Rechtsweg eröffnet werden. Paypal entscheidet in den meisten Fällen jedoch richtig, sie zahlen dein Geld nicht aus bis beide Parteien zufrieden sind, wenn nicht wird es erstmal sichergestellt. 

Du zahlst an paypal und paypal gibt das geld nach verschicken der ware/nach einem gewissen zeitraum weiter. Sollte der empfänger gesperrt werden, bzw sollte das konto gesperrt werden bekommst du dein geld zurück. Die eingabe deiner daten wird ausserdem mit ssl verschlüsselt. Alles in allem kann man sagen, dass paypal ziemlich sicher ist.

Momowest 18.07.2017, 10:06

und wenn die ware noch nicht verschickt worden ist aber schon bezahlt worden ist

0
toakz 18.07.2017, 10:08
@Momowest

Dann kann man beim nicht erhalten der Ware die Zahlung zurückfordern

0
Momowest 18.07.2017, 10:11

und wenn das Geld schon vom PayPal aufs Konto abgebucht wird

0
John237654 18.07.2017, 10:21

Dann auch. Paypal wird dir die Zahlung dann erstatten

0

Paypal gehört zu den sichersten Zahlmethoden im Internet.

Die Emailadresse ist nur für Paypal da. Nur die haben die Kontoinfos und überweisen damit das Geld. Selbst wenn ein anderer deine Email blockt, kannst du immer noch über Paypal auf das Konto der Emailadresse Geld überweisen. Du schreibst ja keine Email sondern machst eine Überweisung über Paypal.

"Paypal sicher oder unsicher?"

Sicher.

"Und wenn er dann geblockt wird oder so "

Diese Funktion gibt es nicht.

Momowest 18.07.2017, 10:22

mit geblockt meine ich den Kontakt zum Käufer also um ihn zu erreichen

0

Was möchtest Du wissen?