Passiver Subwoofer an aktiven Anschluss?

2 Antworten

ein auto radio hat leistungsausgänge meist im 30- 70watt bereich das reicht nicht für einen subwoofer.

zumal der Frequenzgang einfach nur unzumutbar ist.

oft haben sie zusätzliche chinch aushänge für den anschluss für eine endstufe.

es gibt auch endstufen die zusätzlich sogenannte high-level-eingänge haben, diese kannst du parallel mit den lautsprechern anschließen und den sub dann Regulär an den verstärker.

davon sollte aber wenn möglich abgesehen werden da es u.U. zum klirren kommen kann.

Selbst, wenn Du einen Sub-Anschluss hättest, wäre der idR nur für aktive Subwoofer, da es ja kein extra Verstärkermodul im Radio dafür gibt, sondern das dann der Sub eben mitbringt, deswegen auch aktiv!

Einen passiven Subwoofer schließt man in der Regel über die normalen Lautsprecherklemmen an und an den Sub dann die anderen Lautsprecher. Die Frequenzen müssen ja aufgeteilt werden, so dass der Sub nur die Tiefen abbekommt, der Rest geht an die anderen Lautsprecher. Dafür gibt's im Sub meist eine extra frequenzweiche. Ob allerdings die Leistung nur vom Autoradio reicht, ist fraglich.

Mach doch bitte mal ein Bild von Deinem Sub und besonders von den Anschlüssen!

Was möchtest Du wissen?