Passionsblume lässt Blätter hängen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ja, die Passionsblume benötigt Feuchtigkeit, aber keine Nässe. Sicherlich fangen die Wurzeln nun an zu faulen. Ich würde an deiner Stelle mal mit einer kleinen Schippe die nasse Erde herausholen, natürlich nur so weit du kommst, und mit trockener Erde mischen. Versuche die Erde zu lüften, d.h., mache die Erde locker und gucke nach, ob im Untersatz noch Wasser steht, das du wegschütten solltest. Sollte dies nicht ausreichen, dann würde ich versuchen, die Pflanze abzuschneiden und aus dem Topf bzw. Gefäß zu nehmen, um nach den Wurzeln zu gucken. Falls diese faulige Wurzeln aufweist, müßtest du sie abschneiden und mit Bewurzelungspulver bestreuen, ansonsten 1 Tag antrocknen lassen. Dann kannst du sie in normale Blumenerde wieder einsetzen und am nächssten Tag angießen. Also, die Pflanze nur feucht halten und möglichst sie an eine Stelle auf der Terrasse stellen, wo sie nicht direkt dem Regen ausgesetzt ist. Ich wünsche dir und deiner Passionsblume alles Gute.

Passionsblüte - (Garten, Pflanzen, Blumen) Passionsblüten - (Garten, Pflanzen, Blumen)

Ein kleiner Zusatz zu der guten Antwort.

Auf alle Fälle würde ich sie in diesem Zustand nicht düngen. Jetzt wo es langsam auf den Herbst zugeht, ist das sowieso nicht mehr so nötig.

0
@Lupus1960

Hallo, vielen Dank für den Stern, ich habe mich sehr darüber gefreut. Viele Grüße von Selig.

0

Kann es sein, das sie die Abflusslöcher im Topf zugewurzelt hat und dadurch das überschüssige Wasser nicht abfließen kann? Staunässe mag sie überhaupt nicht, eher verträgt sie schon mal die Trockenheit. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass diese Blume eigentlich nicht tot zu bekommen ist. Gieße sie mal eine Zeitlang nicht mehr und schneide sie dann rechtzeitig zurück. Es sind ja nur noch knapp 1,5 Monate bevor sie ins Winterquartier kommen. Topfe sie auf jeden Fall im nächsten Jahr um.

Was möchtest Du wissen?