Passfotos selber machen?! Worauf muss man achten?

8 Antworten

Ich kann Dir aus Erfahrung im Einwohnermeldeamt/Passamt sagen, dass Du die biometrischen Bilder selber kaum hinkriegst. Da aber Passbilder nicht unbedingt teuer sein müssen, würde ich sie lieber gleich beim Fotografen machen lassen, als mich beim Passamt wieder wegschicken zu lassen.

das ist eine Menge: Damit die Elektronik das Passbild sauber verarbeiten kann, muss es neuen Regeln entsprechen. Das Gesicht muss frontal abgebildet sein; das Halbprofil ist nicht mehr zulässig. Kopf und Frisur sollen komplett sichtbar sein, das Gesicht soll drei Viertel der Bildhöhe ausmachen. Die Person muss "mit neutralem Gesichtsausdruck und geschlossenem Mund" in die Kamera blicken.

Bitte nicht lächeln. Bei Brillenträgern sollen die Augen deutlich erkennbar sein. Ein Kopftuch aus religiösen Gründen ist zulässig, aber auch damit muss das Gesicht von der Kinnunterkante bis zur Stirn erkennbar sein. Die Fotografen wurden darüber und über die vielen weiteren Einzelheiten hinsichtlich der Ausleuchtung, des Hintergrunds, der Kopfposition usw. informiert. Es wird allerdings empfohlen, bei der Herstellung der Passfotos im Fotogeschäft nochmals darauf hinzuweisen, dass die Bilder für den neuen Reisepass benötigt werden.

Da gibt´s ein Beispiel: http://www.neuer-reisepass.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=16

Dito. :-)

0

mit hilfe der mustertagel in der antwort von freebeuter8 hatte ich keinerlei probleme, für ausweis und pass fotos selbst zu machen, digitalcamera mit selbstauslöser usw, man kann zuletzt das ganze blatt mit dem ausdruck mitnehmen, im meldeamt gibt es geräte zum ausschneiden in der richtigen größe.

Hier zeigt eine wie man das machen kann -sind viele hilfreiche Tipps mit drin! Vielleicht wird das so etwas mit dem selber fotografierten Passfoto :)

http://www.gutefrage.net/video/passfoto-selber-machen---das-ist-zu-beachten

Lass es besser einen Fotografen machen. Ich kenn da einige die damit zum verzweifeln gebracht werden können weil ihre Fotos immer wieder reklamiert werden. Sie werden von Ämtern nicht anerkannt weil der Kopf zu klein oder zu groß ist irgendein Winkel nicht stimmt.... für mich grenzt es schon an Schikane. Zumal Automatenfotos im Gegenzug sehr wohl anerkannt wurden. Aber die sehen doch nun wirklich nicht gut aus.

Hat mit Schikane nichts zu tun, da der Computer nach einer bestimmten Norm die Bilder prüft und entweder akzeptiert oder ablehnt. Wir sind da mehr oder minder machtlos.

0
@butz1510

Sorry, ich wollte niemanden auf die Füße treten. In dem Fall war es aber so dass, das 8.!!! Foto abgelehnt wurde. Ein 08/15 Automatenfoto aber gereicht hatte. Verstanden hat es niemand und erklären konnte es schon gar keiner.

0
@regideur

Kann man auch nicht erklären. Ist bei uns auch schon, wenn auch nicht ganz so krass, passiert.

0

Was möchtest Du wissen?