Parallelschaltung vs Reihenschaltung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, in Reihe geschaltete Leuchten verbrauchen mehr, wie parallel geschaltete. Der Knackpunkt ist aber nicht der verbrauchte Strom, sonder Spannung. 230V-Leuchten in Reihe summieren die Spannung, steht die Spannungssumme nicht zur Verfügung, sind sie automatisch dunkler, je mehr in Reihe geschaltet sind und verbrauchen dadurch weniger. Deshalb werden Lichterketten entweder mit Einzelleuchten in Reihe gebaut, die zusammen eine Spannung von 230V haben, z.B. 10 Leuchten mit je 23V (Weihnachtsbaumbeleuchtung), oder eben in parallel geschalteten Leuchten von 230V zu sagen wir mal 10x 10W, die dann zusammen 100W verbrauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du mehrere Lampen, die normalerweise parallel geschaltet sind, in Reihe schaltest, dann sinkt natürlich der Stromverbrauch, weil sie nur noch schwach leuchten, wenn überhaupt. Das ergibt also keinen praktischen Sinn.

Zwei gleichartige Lampen bringen in Reihe geschaltet zusammen nur die halbe Leistung einer einzigen normgerecht geschalteten Lampe. Und die Lichtausbeute wird dabei noch geringer. Somit wird das ausgesprochen unwirtschaftlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strom ist nicht Leistung: egal, ob sie parallel oder seriell geschaltet sind, brauchen sie gleich viel Leistung. Aber nur dann, wenn das Netzteil dazu passt. Parallel geschaltete Dioden kann man nicht einfach in Serie schalten, um Strom zu sparen, weil sie dann eine vielfach höhere Spannung brauchten und ohne diese Anpassung nicht mehr leuchten würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?