Pädagogische soziale Kompetenz "erlernen"? Wie verhalte ich mich "sozial"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt Menschen, die sind von Natur aus eher Einzelgänger und eher ruhig, können aber trotzdem aufblühen und anderen einen Knopf an die Backe quasseln, wen sie demjenigen Vertrauen und sich sicher fühlen, dafür nicht ständig kritisiert zu werden. Für dieses ruhige Verhalten werden sie allerdings von Außenstehenden oft kritisiert. Das weiß ich, weil ich selbst so ein Mensch bin. Ich habe Schwierigkeiten damit, mich bei Fremden in ein Gespräch einzubringen, weil ich (unbewusst) erst einmal ihre Einstellung, ihren Humor usw. beobachten will um diese Menschen einschätzen zu können. Das ist nichts verwerfliches, sondern eine auf Erfahrung basierende Schutzreaktion nach dem Motto "Wenn man zu viel / das Falsche bei den falschen Leuten von sich preis gibt, fällt man damit immer auf die Fr**se."

Da ich als Erzieher mit Kindern und Jugendlichen arbeite, wurde dieses "ruhige Verhalten" sowohl im Kindergarten als auch in der Jugendhilfe oft kritisiert und das hat mich ziemlich unter Druck gesetzt, bis das Thema bei der Supervision zur Sprache kam und unsere Supervisorin den Spieß umgedreht hat. Man kann das nämlich auch anders sehen, wenn man sich trotz seiner "ruhigen Art" nicht aus dem gesellschaftlichen Leben zurückzieht. Dann heißt es plötzlich dass man Ruhe in die Gruppe bringt und ein verlässlicher Ansprechpartner ist, der durch Beobachtung gut einschätzen kann, wie sich jemand anderes gerade fühlt oder was für Absichten jemand hat. Das ist Empathie und somit soziale Kompetenz. Es kommt nur auf die Sichtweise an.

Meine "sozialen Kontakte" in Form von Freundschaften sind übrigens recht begrenzt. Um genau zu sein habe ich drei richtige Freunde (zwei davon sind miteinander verheiratet), aber bei denen weiß ich, dass es "echte" Freunde sind. Alle anderen Menschen in meinem Leben sind mehr oder weniger gute Bekanntschaften, mit denen ich zwar gerne Zeit verbringe, von denen ich aber nicht viel erwarte und die micht auch nur (mehr oedr weniger) oberflächlich kennen. Ich kann damit gut leben, warum sollte man jemandem etwas anderes aufzwingen wollen, solange er selbst damit glücklich ist?

Mein Tipp an dich: Nimm die "Angriffe auf deine Persönlichkeit" nicht als Angriffe auf, sondern als Kritik und frag dich selbst, ob die anderen damit vielleicht Recht haben. Wie würdest du dich sehen, wenn du derjenige wärst, der dich kritisiert? Vielleicht ist die Kritik ja verständlich, vielleicht sogar gerechtfertigt und vielleicht verstehst du dann auch, was derjenige von dir erwartet. Probier's aus, vielleicht gefällt's dir sogar. Und wenn nicht - Hey, jeder Mensch ist anders. Dann kannst du wenigstens sagen: "Hab ich probiert, ist nix für mich."

Hallio,

lese gerade das Buch "Soziale Kompetenz kann man lernen", ist recht gut, kann ich Dir empfehlen.

Das kann helfen, ist aber wahrscheinlich nicht wirklich Dein Problem. Dass Du bei Fremden etwas vorsichtiger bist, ist eigentlich verständlich und geht wohl auf Deine Erfahrungen zurück. Die andere Frage ist: Wie geht es Dir damit, dass Du wenig Sozialkontekte hast? Ist es für Dich in Ordnung? Warum meinen die, du solltest mehr sozialkontakte haben? Lieber ein paar weniger Kontakte, aber dafür gute, verlässliche! Du solltest darauf hinarbeiten, Dein Leben so einzurichten, dass es Dir gut geht. Nicht irgendwelchen Sozialpädagogen nach dem Mund reden. Dabei sollten die Dich auch unterstützen! oder aber mit Dir zusammen erarbeiten, warum Du ihrer Meinung nach zu wenig Kontakte hast und warum Du das ändern solltest. Und sie sollten Dir gelegenheit geben, neue Leute kennenzulernen, mit denen ein guter Kontakt möglich ist. Denke es gibt in Deinem Leben Gründe, waru du manchmals vorsichtig bist. Du kannst ja offensichtlich auch anders.

Ich hab einmal eine Liste von Wörtern gefunden, die man bei der Kommunikation verwenden soll, um sozial kompetent zu sein/wirken:

  1. abenteuerlich
  2. aktiv
  3. angenehm
  4. animalisch
  5. anmutig
  6. anregend
  7. anspruchsvoll
  8. anziehend
  9. aphrodisierend
  10. atemberaubend
  11. athletisch
  12. attraktiv
  13. aufreizend
  14. ausgelassen
  15. außergewöhnlich
  16. außerordentlich
  17. bedeutend
  18. beeindruckend
  19. beflügelt
  20. befreiend
  21. begehrenswert
  22. begeisternd
  23. beglückend
  24. belebt
  25. berauschend
  26. berühmt
  27. besonders
  28. bewundernswert
  29. bezaubernd
  30. bildlich
  31. brillant
  32. charismatisch
  33. charmant
  34. dominant
  35. duftend
  36. dynamisch
  37. echt
  38. edel
  39. ehrlich
  40. einfühlsam
  41. einzigartig
  42. ekstatisch
  43. elegant
  44. emotional
  45. empfehlenswert
  46. entzückend
  47. erfrischend
  48. erhellend
  49. erotisch
  50. erregend
  51. erstaunlich
  52. erstklassig
  53. exklusiv
  54. extravagant
  55. exzellent
  56. fabelhaft
  57. fantastisch
  58. faszinierend
  59. fein
  60. fesselnd
  61. feurig
  62. freizügig
  63. freudig
  64. freundlich
  65. frisch
  66. fröhlich
  67. geborgen
  68. geheim
  69. geheimnisvoll
  70. geliebt
  71. genüsslich
  72. geschmackvoll
  73. gespannt
  74. gigantisch
  75. glänzend
  76. glücklich
  77. grandios
  78. gravierend
  79. grenzenlos
  80. großartig
  81. harmonisch
  82. heißblütig
  83. hell
  84. hemmungslos
  85. herrlich
  86. hervorragend
  87. hübsch
  88. hüllenlos
  89. humorvoll
  90. ideal
  91. imponierend
  92. individuell
  93. Instinktiv
  94. intelligent
  95. intensiv
  96. interessant
  97. klar
  98. knallig
  99. komfortabel
  100. königlich
  101. kostbar
  102. kraftvoll
  103. kunstvoll
  104. lebendig
  105. lebhaft
  106. leidenschaftlich
  107. leuchtend
  108. liebenswert
  109. lüstern
  110. lustvoll
  111. luxuriös
  112. mächtig
  113. magisch
  114. märchenhaft
  115. maximal
  116. mitreißend
  117. mysteriös
  118. mystisch
  119. packend
  120. perfekt
  121. persönlich
  122. phänomenal
  123. phantastisch
  124. pikant
  125. positiv
  126. potent
  127. prächtig
  128. prall
  129. rasant
  130. real
  131. reich
  132. rein
  133. reizend
  134. riesig
  135. riskant
  136. romantisch
  137. schamlos
  138. scharf
  139. schön
  140. selbstlos
  141. selbstsicher
  142. selten
  143. sensationell
  144. sensibel
  145. sexuell
  146. sinnlich
  147. spannend
  148. spektakulär
  149. sprachlos
  150. spürbar
  151. stark
  152. stilvoll
  153. stürmisch
  154. sündig
  155. sympathisch
  156. traumhaft
  157. überlegen
  158. überwältigend
  159. unfassbar
  160. unglaublich
  161. unsterblich
  162. unwiderstehlich
  163. verblüffend
  164. verführerisch
  165. verlockend
  166. verwöhnt
  167. vital
  168. warm
  169. weiblich
  170. wertvoll
  171. wild
  172. wohlklingend
  173. wohlriechend
  174. wunderbar
  175. wunderschön
  176. wundervoll
  177. zaghaft
  178. zärtlich
  179. zuverlässig
  180. zwischenmenschlich

Was möchtest Du wissen?