p1*v1=p2*v2 wofür stehen p und v?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

p = Druck (pressure)

V = Volumen

könnte auch sein, bei einer isothermen zustandsänderung

0

P1 x V1 = P2 x V2

Soll heißen du hast z.B ein Behälter mit 200cm³ Rauminhalt (V1) bei einem Pamb von 1.015bar(P1)du verdichtest diese auf einen rauminhalt von 50cm³(V2). Gesucht ist demnach P2 also der entstandene Druck nach der Komrimierung

R: Formel umstellen nach p2
p2=200cm³ x 1,015bar : 50cm³ =

4 Bar (Pabs)

v ist die Geschwindigkeit, p der Impuls

(P1×V1)÷T1=(P2×V2)÷T2?

Kann mir jemand helfen diese Gleichung auf T2 aufzulösen ? Habe es jetzt schon mehrmals versucht aber komme auf keine korrekte Lösung .

...zur Frage

Was ist Quantengravitation?

UND

Was bedeutet :

Stringtheorie Gravitationstheorie Wurmlochtheorie M-Theorie Allgemeine und Spezielle Relativitätstheorie Quantentheorie Quantenmeschanik? Thermodynamik Schleifenquantengravitationstheorie Zeitdilatation Raumkontraktion Singularität Eichtheorie Gittereichtheorie

Ich verstehe garnix mehr :(

...zur Frage

Formel nach einer Grösse umstellen?

Die Formel:

p1-p2=rho((v2^2/2)-((A2v2/A1)^2)/2)

Nach v2

Dankeschön :)

...zur Frage

Thermodynamik-Aufgabe: Volumen bei adiabatischer Kompression berechnen?

In einer einfachen Wärmekraftmaschine wird 1 mol Luft (κ = 1,4) vom Zustand p1 = 1,00· 105 Pa, T1 = 283 K und V1 = 22,7 l adiabatisch auf den Zustand p2, T2 = 373 K und V2 komprimiert, dann isotherm auf das ursprüngliche Volumen V1 expandiert und schließlich isochor auf die Ausgangstemperatur T1 abgekühlt.

Ich hab zwar die Lösung (Bild), verstehe aber nich um was es sich beim Exponenten handelt. Kann mir das mal jemand erklären?

...zur Frage

WICHTIG: Physik --> Formel umstellen

Hilfe :o Ich schreibe bald eine Arbeit in Physik. Unter anderem müssen wir dann auch etwas zu den Gasgesetzen ausrechnen. Wir haben 2 Zustände, bei dem einen Zustand wurde das Volumen (V1), der Druck (p1) und die Temperatur (T1) angegeben, beim 2 Zustand fehlt ein Wert.

In diesem Fall fehlt der Druck. Ich weiß aber leider nur die Formel, wenn das Volumen fehlt:

p1 * v1 * T2 : T1 * p2 = v2

Wie muss ich sie umstellen, dass ich statt das zweite Volumen den Druck (p2) ausrechnen kann?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Definition für Entropie?

In Thermodymnamik behandeln wir gerade die Entropie. Das Ausrechnen ist kein Problem, doch ich kann mir genau nichts darunter vorstellen. Hat jemand also eine gute Definition? Bitte nicht "Unordnung"! :) Danke! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?