P.0rNo geschaut, aber Angst es bei der Beichte zu sagen, was tun?

8 Antworten

Hallo, du brauchst keine Angst haben. Jeder Mensch sündigt, da bist du nicht alleine. Es gehört zum Leben eines gläubigen Christen dazu, sich seine Fehler einzugestehen und davon umzukehren. Die Umkehr ist nicht angenehm, man muss ja schließlich einräumen, dass man was falsch gemacht hat, manchmal auch vor anderen. Dafür wird dir aber nach der Umkehr vergeben und du bist wieder völlig frei von Sünde. Das ist ein wunderbares Gefühl, es gibt kaum etwas schöneres. In Momenten der Umkehr fühlt man sich Gott besonders nahe und man lernt ganz persönlich die große Macht des Sühnopfers Christi kennen.

Nimm es als wertvolle Erfahrung für dein Leben und schrecke nicht davor zurück. Du wirst gestärkt daraus hervorgehen. Ich wünsche dir, dass du durch deine Umkehr dazulernst und in Zukunft die Kraft hast, Pornographie zu widerstehen. Das ist nicht leicht, gerade weil das in unserer heutigen Zeit so "normal" scheint. Das ist es aber nicht, Pornographie ist menschenverachtend und eine sehr schädliche Droge in unserer Zeit, die unsere Gesellschaft sehr negativ beeinflusst.

Hier noch ein paar Verse aus der Bibel darüber, frei von Sünde zu sein:

"So lasst nun die Sünde nicht herrschen in eurem sterblichen Leibe, und leistet seinen Begierden keinen Gehorsam. [...] Gott sei aber gedankt, dass ihr Knechte der Sünde "gewesen" seid, aber nun von Herzen gehorsam geworden der Gestalt der Lehre, der ihr ergeben seid. Denn indem ihr nun frei geworden seid von der Sünde, seid ihr Knechte geworden der Gerechtigkeit." (Römer 6:12,17-18)

Es ist ein tolles Gefühl und es lohnt sich. Umkehr ist gewissermaßen eine Anwendung des Glaubens. In solchen Momenten spürt man besonders stark die vergebende Macht des Sühnopfers Jesu Christi.

Beichte es ruhig, es ist nicht so schlimm. Wir sind Menschen und die machen Fehler. Danach fühlst du dich wieder richtig wohl.

Ja nur bin 15

0

Hey, dein Alter spielt doch keine Rolle. Trau dich. Gott ist auch in solchen Fällen für dich da und verstößt dich nicht.

1

Du musst es ja nicht sagen, wenn du nicht willst.

Muss ich unbedigt bei einem pfarrer beichten?

Hallo, In letzter Zeit hab ich mich sehr oft gefragt wieso es angeblich so ist , dass nur ein Pfarrer stellvertretend dir deine Sünden beim Beichten vergeben kann. Wieso kann man nicht einfach so vor Gott auf die Knie gehn und voller demut und Reue seine Sünden bekennen ? Ein Pfarrer ist doch nur ein Mensch. Jesus starb für uns am Kreuz und dadurch ist doch die Mauer zwischen Mensch und Gott zerstört und somit hat der Mensch die direkte verbindung zu Gott wieso sollte man dann einen Pfarrer brauchen der stellvertretend dir deine Sünden vergibt ?

Gilt dass beichten persönlich vor Gott ohne Pfarrer dann nicht als vollkommen ?

Bitte nur ernste Antworten und wäre gut wenn ihr es aus der Katholischen Sicht seht :)

Danke :)

...zur Frage

muss ein priester bei einem mordgeständnis in der beichte stillschweigen bewahren?

haii

jetzt mal angenommen e3in mörder gesteht einem priester in der beichte das er jemanden getötet hat und die polizei verlangt von dem priester auszusagen weil sie wissen  das er beim priester gestanden hat

was soll /muss der priester machen?

...zur Frage

Angenommen man beichtet in der katholischen Kirche: Kann die Beichte dann aus der Kirche raus getragen werden?

Kann oder muss der Priester eine Beichte auch bei der Polizei ausplaudern, wenn die Beichte eine begangene Straftat beinhaltet?

...zur Frage

Beichte was sagen?

Hallo Ich muss nächste Woche zur Beichte wegen der Firmung. Ich hab aber keinen plan was ich sagen soll. Ich will auch nicht sagen "ich habe nix zu beichten" Danke PS: Ihr helft nicht nur mir ;)

...zur Frage

Ist ein Kath. Priester nach dem Tod des Beichtenden immer noch an das Beichtgeheimnis gebunden?

Gute morgen GF- Community,

stirbt ein Mensch, welcher bei einem kath. Priester mehrmals beichten war und zusätzlich vertraute Gespräche zu Inhalten der Beichte hatte. Während der Mensch, welcher beichten war lebt, ist der Priester an das Beichtgeheimnis gebunden. Aber wie sieht es nach dem Tod aus? Darf der Priester sich dazu äußern, ohne das Kirchenrecht zu verletzen?

Ich danke euch für hilfreiche, ernstgemeinte Antworten - eure Maja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?