optimaler Prozessor für RX 480?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja der fx 4300 würde sehr stark bremsen!

Da würde mir der fx 8320 oder fx 8350 in den Sinn kommen, sofern dein Mainboard die unterstützt. Da steht auf der Internetseite des Mainboardherstellers beim jeweiligen Modell.

Auch musst schauen, ob dein Netzteil mit dem etwas höheren Stromverbrauch klar kommt. Welches Netzteil hast du?

In aktuellen Spielen die nicht auf Multithread optimiert sind und die gleichzeitig etwas Prozessorlastiger sind wirst du mit bisherigen (non Ryzen) AMD Prozessoren teilweise starke Leistungsverluste bekommen. Für die nahe Zukunft sollten diese aber noch reichen. 2-3 Jahre würde ich schätzen, Ausnahmen wird es jedoch auch bei gut optimierten Spielen immer geben.

Welche Spiele möchtest du Spielen? Eventuell macht ein non Ryzen AMD Prozessor kein Sinn für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird nichts :(
Für eine gute CPU in der Mittelklasse gibt's nur die Option: Intel die amd FX Serie ist schlicht und einfach Müll. Kauf dir ein Sockel 1151 Chipsatz B250 Mainboard und einen i5 7500/600
Wenn RX480 dann MSI Gaming X

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

grundsätzlich ist der Proz zweiträngig.

Ich habe unter anderem 2 10 Jahre alte Q6600 von Intel, welche sich langweilen, wenn die eine Grafik ins schwitzen bringen.

Der Prozessor bring Dir vieleich 2 Frames mehr... lohnt nicht.

ein IT Elektroniker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GelbeForelle
03.03.2017, 16:27

Beispiel: arma.

0
Kommentar von MitchS
03.03.2017, 17:16

Genau ein Q6600 ist bestimmt kein Bottleneck für jede halbwegs aktuelle Karte. Was für ein absoluter Bullshit...

0

Was möchtest Du wissen?