Ohrstecker rausmachen tut weh

3 Antworten

das liegt daran, dass es geschossen wurde! Ein normal vom Piercer gestochenes Ohrloch braucht ca. 2-3 Monate, dann ist es abgeheilt. Aber da das schießen beim Juwelier extrem ungeeignet und unhygienisch ist und dein Gewebe zerquetscht dauert das dann natürlich länger....

Geh damit am besten mal zu einem Piercer und lass dir da weiterhelfen. Diese Stecker vom Juwelier sind nicht gerade gesund, da sollte eigentlich ein ausreichend langer Titanstud rein. Vielleicht geht es mit der Hilfe des Piercer ja raus. Wenn es wirklich gar nicht geht (auch nicht mit dem Piercer), dann drinnen lassen und noch ein paar Wochen warten. Wie oben schon geschrieben ist das schießen absolut ungeeignet für ein Piercing (und das ist ein Ohrloch!!), daher dauert das abheilen (falls das mit den Juwelierssteckern überhaupt geht...) auch länger. Nächstes Mal lieber gleich zum Piercer ;)

Wenn Du ihn ununterbrochen über drei Monate getragen hast, ist er wahrscheinlich festgewachsen. Also, jetzt nicht ganz, aber ein bißchen. Nicht dran ziehen, sondern vorsichtig drehen. Wenn er sich gelöst hat, rausnehmen und das Ohrloch und den Ohrring desinfizieren. Dann erst mal ein paar Tage abheilen lassen. Dann erneut rein machen und zwischendurch immer mal wieder drehen.

ein Piercing kann (!!!) nicht festwachsen!!! Das liegt eher daran, dass es gechossen wurde, was extrem ungesund ist und daher die abheilzeit verlängert -> es ist einfach noch nicht abgeheilt....

0
@HelftMir123

oben vergessen: wenn man den stecker in diesem Zustand ein paar Tage entfernt wird da auch nichts mehr durchgehen, vor allem nicht wenn man durch das drehen und reißen den Stichkanal beschädigt

0
@HelftMir123

Sich professionelle Hilfe zu holen, ist bestimmt nicht verkehrt, da hast Du recht. Allerdings habe ich da etwas von Ohrloch gelesen und meine Ohrlöcher sind mit der Behandlung, wie ich es beschrieben habe, ganz prima verheilt, weder ausgerissen oder zu groß geworden, nichts dergleichen. Die habe ich nun schon einige Jahrzehnte. :)

0

lass sie drinnen. war bei mir auch so (hab meine seit 3 monaten) sind bis jz nich richtig verheilt...das dauert ziemloich lange (6 monate) weil du muss t denken dass es ein fremdkörper im ohr ist und das ohr es immer ´´loswerden´´ will ;))

ein einfaches Lobe sollte nach 3 Monaten eigentlich abgeheilt sein, zumindest wenn es seriös gestochen (!!) wurde ;) wenn es geschossen wurde hat man natürlich ein Problem, dann kann man für nichts mehr garantieren...

0

Bei was hat man mehr schmerzen, Ohrloch schiessen oder stechen?

Was schmerzt mehr Ohrloch stechen oder schiessen? Und tut es überhaupt weh?

...zur Frage

Was tut mehr weh Ohrloch schießen oder stechen?

hallo,ich wollte mal wissen ob ihr schießen oder stechen schmerzhafter findet oder ob ihr schon beides ausprobiert habt wenn ihr bsp nur öhrlöcher gestochen bekommen habt sagt ob es weh tat

...zur Frage

Wie mache ich die ohrstecker raus?

Ich hab jetzt schon seit 6 Wochen die ohrstecker im Ohr. Jetzt darf ich sie raus nehmen. Aber wie? Ich dachte es sind wie die normalen Stecker wo man hinten einfach dieses Ding raus zieht. Aber das funktioniert nicht. Wie soll ich die denn rausnehmen. Drehen und ziehen klappt nicht. Und es tut manchmal auch einbisschen weh. Was soll ich jetzt tun um sie endlich raus zu bekommen? Danke

...zur Frage

Ohrloch ständig entzündet was kann ich dagegen tun?

Hallo, 😘❤😁😊😄

Ich habe mir vor ca. 2 Monaten einen weiteren Ohrring auf jeder Seite schießen lassen. Am Anfang war noch alles ok aber dann hat mein rechtes sehr wehgetan und als ich es mit viel Mühe & aua draußen hatte kam sehr viel eiter aus meinem ohrloch, außerdem blutete mein Ohrloch etwas. An meinem Ohrring klebte auch Eiter und Blut. Ich hatte bis jetzt aber inmer die Medizinischen Ohrstecker drin und ich habe auch immer Fleißig desinfiziert. Nach meinem rechten Ohr kam dann das linke genauso. Nach dem linken hatte ich echt viel Angst und kurz darauf entzündete sich auch wieder das rechte. Daraufhin beschloss ich es herauszunehmen und nicht wieder reinzutun. Leider hat sich dann wieder das linke Ohr entzündet also nahm ich es wieder schmerzenshaft heraus und nach 2 Tagen versuchte ich es wieder reinzubekommen aber ich brauchte dann hilfe. Es tat echt sehr weh. Jetzt hat sich wieder das linke entzündet und ich habe es seit 2-3 Tagen draußen. Jetzt habe ich natürlich Angst wieder vom reinmachen und dass sich dass wieder entzündet. Natürlich drehe ich den Stecker auch wie es mir gesagt wurde beim schießen.

MEINE FRAGEN:

--> Gibt es irgendein besonderes Mittel dass sich mein Ohrloch nicht so schnell bis gar nicht mehr entzündet?

--> Wie geht das richtige Pflegen? Vielleicht hab ich ja was falsch gemacht?

--> Habt ihr Tipps für mich?

VIELEN DANKE FÜR IHRE HILFE ❤

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?