ock funktionsjacken

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

OCK ist die "Hausmarke" diverser deutscher Outdoor-Kaufhäuser (Sportscheck z.B. führt diese Marke). Die Sachen sind in der Regel wesentlich günstiger als Marken-Klamotten, allerdings vom Material und der "Technologie" her eine Stufe weniger wertig. Ich hab z.B. ein paar einfache Wanderhemden von OCK, mit denen ich recht zufrieden bin, eine Funktionsjacke würde ich mir von OCK aber nicht kaufen.

Im höheren Preissegment bestehen solche wasserdichten Jacken i.d.R. aus hochwertigen Gore- oder Sympatex-Membranen, haben verschweißte Nähte und sind was das Gewicht angeht auf Leichtigkeit optimiert - alles Merkmale, die du bei OCK wahrscheinlich nicht finden wirst. Falls du die Jacke wirklich nur sporadisch nutzt, reicht die OCK-Qualität evtl. aus. Ansonsten würde ich wirklich 50-70 € mehr in eine Markenjacke investieren - die Auswahl ist allerdings so riesengroß, so dass ich dir kein einzelnes Modell empfehlen kann. Mit einer Jacke eines etablierten Herstellers wie North Face, Schöffel, VauDe, Mammut oder auch Jack Wolfskin wirst du aber kaum etwas falsch machen.

Kommt zwar ein paar monate zu spät, aber ich kann nur sagen, dass ich sehr gute erfahrungen mit ock habe. Ich bin regelmäßig wandern, bergsteigen und klettern und setze dabei oft auf kleidung (jacken, hosen) von ock. Jedoch würde ich dir für leichtathletik von keiner firma doppeljacken empfehlen...da sie einfach für so etwas nicht ausgelegt sind. Ich empfehle dir für die kälteren tage einfach eine dünne thermohose, ski-unterwäsche und eine softshell jacke. Da du dich so oder so beim sport bewegst, wird dir auch damit warm werden, ohne jegliche doppeljacke. Beim schuhwerk setz ich eigentlich immer im sommer auf adidas und für outdoor und winter auf salomon. Was ich einfach nicht empfehlen würde, ist jack wolfskin...erstens hat es einfach jeder und zweitens sind bei JW meines achtens nur trackingsachen nennenswert...die winterklamotten geben nicht viel her, leider hat die qualität in den letzten 6-7 jahren stark nachgelassen. Kurzgesagt: ock ist vollkommen akzeptabel, auch für die jenigen die auf hohe qualität setzen. Ich hoffeich konnte helfen, wenn auch etwas spät jetzt im winter.

Wo gibt es solche Regenjacken?

Hallo, früher gab es solche Regenjacken, die man bei Nichtgebrauch so in sich selbst zusammenknautschen konnte. Anschließend ließen sich die Jacken als kleines Päckchen mit einem an ihnen befestigten, breiten Gummigürtel um den Bauch schnallen. Wer kennt diese Jacken noch und weiß, ob es solche auch heute noch zu kaufen gibt? Danke!

...zur Frage

Funktionsjacke zweimal zum Sport anziehen - Geruch?

Hallo,

ich bin momentan fast täglich mit dem Bike unterwegs (Rennrad und MTB). Da es ja doch etwas frisch draußen ist, nutze ich immer meine Windstopperjacke von Gore. Jetzt meine eigentliche Frage: Gibt es eine Möglichkeit, den Schweißgeruch zu unterbinden? Da ich fast täglich fahre, ist es etwas umständlich die Jacke jeden Tag zu waschen.. Beim Mountainbiken wird sie meistens dreckig, da isses ja kein Problem zu waschen aber wenn ich mit dem Rennrad unterwegs bin, kommt da normal kein Schmutz an die Jacke^^

Die Jacke an sich stinkt nicht, bzw nur unter den Armen und das ist ein wenig unangenehm wenn ab und zu so ein Wind vorbeikommt ;D Gibt es ein Spray? Oder hilft es, solche Jacken einfach mit Wasser auszuwachen?

...zur Frage

Wie bleibe ich beim Fahrradfahren im Regen trocken ohne total zu schwitzen?

Ich habe mir nach Jahren mal wieder ein Fahrrad gekauft und schwups! bin ich in einen heftigen Regen gekommen. Ich dachte, ich sei vorbereitet, hatte mir so eine Regenjacke, die man in sich zusammenknüddeln kann, gekauft. Ich habe ganz furchtbar geschwitzt und meine ganzen Klamotten haben gestunken. Außerdem waren meine Beine nicht geschützt und komplett nass. Hatte ich natürlich nicht bedacht. Was kann man gut tragen und vermeidet Schweiß-Hitze-Ausbrüche?

...zur Frage

Unfaire Behandlung am Arbeitsplatz (Kleidung)?

Hi, ich arbeite im öffentlichen Dienst, bei uns gibt es KEINE Kleiderordnung und ich arbeite in einem Bereich ohne Kundenkontakt. Meine Kollegen sind alle um einiges älter als ich.

Ich trage sehr gerne Röcke, die knapp oberhalb der Knie oder auch mal unterm Knie enden. Dazu dann dicke Leggins oder Strumpfhosen im Winter und über meinr Oberteile kleine Jacken zum drüberziehen. Ich arbeite nämlich gelegentlich in einer Halle, wo es jetzt gerade im Winter wieder kälter ist. Ich werde ständig drauf angesprochen und auch ermahnt mich wärmer anzuziehen um Krankheit vorzubeugen. Während meinr Kollegen die länger in der Halle sind in dünnen Hemden rumlaufen. Dazu wird nichts gesagt.

Schlimmer ist es im Sommer. Es war einmal so heiß, das ich ein Oberteil trug mit nur einem Träger auf der linken Seite. Wurde hochzitiert und gebeten mich bedeckter zu kleiden. Hm. Wir haben keinen vorgeschriebenen Dresscode aber ok, habe mir dann was überzogen.

Einen anderen Tag kommt eine Kollegin in Strumpfhose wo man ihre Unterwäsche sehen konnte. Wurde nichts gesagt. Ich kam einmal mit einer Hose die am Knie Löcher hatte, wo allerdings Spitzenstoff drunter war, ich wurde ermahnt. Ein Kollege der oft Kundengespräche hat trug eine Knielange(!) Hose MIT Löchern - es wurde nichts gesagt. Ich bin keine Azubi, sondern vollwertige Mitarbeiterin wie alle anderen auch. Auf einem Mitarbeiterausflug im Sommer trug ich ein Kleid, ein paar andere auch, bei mir wurde ein Spruch gelassen.Warum werde ich immer ermahnt , hochzitiert oder es werden Sprüche gelassen? Ich fühle mich ungerecht behandelt, kann man da überhaupt was machen?

...zur Frage

Suche PVC-Regenmantel...

Hallo Leute, ich brauche bis morgen 2 PVC-Regenmäntel.! kann mir jemanden sagen, in welchen Handel ich es kaufen könnte??? danke

oder habt ihr eine andere billige Idee???

...zur Frage

Was bringen windbreaker Jacken eigentlich?

Also halten die wärmer oder schützen sie vor Wind? Kann mir das einer erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?