Objektiv, bewegliche linse kaputt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

die Canon EFS 18-55 haben seitlich links einen AF/MF Umschalter.

- Bei DC und "USM" Typen wird durch den Schalter mechanisch das Motorritzel entkoppelt. Danach lässt sich der vordere Objektivtubus zum focusieren verdrehen (so im 60°). Wenn man die Optik irgendwo dagegenstösst kann sich das Ritzel von selbst auskoppeln. Also einfach mal AF/MF Schalter betätigen...

- Bei STM ist MF nur als Focus By Wire angelegt aber es gibt Optiken wo man denn Motor nur hört wenn man das Ohr auf die Optik legt.

- die 18-55 haben etwas Luft im Tubus und im Alter wird das noch wackeliger auch Knarzgeräusche sind "normal"

- die 18-55 haben diverse Sollbruchstellen und ab dem 5ten Jahr häuft sich das "PCB Problem" aber meist focusiert die Optik dann gelegentlich nur noch in eine Richtung oder die Kamera zeigt einen Error beim abblenden bevor die Optik "tot" ist.

- bei Canon werden die 18-55 nicht repariert die Kosten in der Herstellung (ohne Vertrieb/Marketingkosten) keine 20€. Bei Canon bekommt man ein neues Objektiv zum Festpreis zugeliefert 2016 war das zwischen 99€ für DC und 139€ für USM IS. Festpreise fürs STM habe ich gerade nicht im Kopf. Beim Garantiefall gibt es die Optik ohne Berechnung

Ob er wirklich kaputt ist, kann man so aus der Ferne schwer sagen. 

Vermutlich hat Deine Kamera einen Hebel mit der man Sie von Autofokus auf Manuellen Fokus umstellen kann, manchmal haben auch die Objektive einen solchen Hebel. Vielleicht hast Du oder jemand anderes die Kamera oder das Objektiv von AF auf MF umgestellt. 

Bei manchen preiswerten Objektiven ist der Fokus dann sehr leichtgängig. 

Sollte das Objektiv tatsächlich defekt sein, solltest Du bevor Du in eine teure Reparatur investierst schauen um was für ein Objektiv es sich da handelt. Wen es ein normales 18-55 Kit Objektiv ist, dann lohnt sich eine Reparatur nicht. So etwas bekommst Du um die 50,- € bei Ebay gebraucht. 

Es gibt natürlich auch Objektive bei denen sich eine Reparatur lohnt. 

oha ja danke. ich war so aufgebracht das ich daran nicht gedacht habe. alles bestens dankeschön.

0

vermutlich ja, du kannst das Objektiv reparieren lassen (hatte ich gemacht, kostet so um die 200,- € in einer Canon Werkstatt) oder auf ein neues Objektiv sparen!

Für 200€ bekommst du 5 neue Kitobjektive

1

scheint warscheinlich ein erheblich defekt vorzuliegen. bei diesen sog. "kit-objektiven" (werden immer zusammen mit einem gehäuse als "kit" geliefert") wurde ohnehin in leichtbau und daher durch filigrane teile mit hohem risiko auf schnellen verschleiß gebaut.

wenn du etwas geschick hast, versuche man, den fixierring der frontlinse (hat eine kleine kerbe - siehe foto) zu drehen, vllt. ist der nur locker und kann festgezogen werden.


canon 18-55 - (Kamera, Objektiv)

Ja das ist er, da darf nichts Locker sein. 

Was möchtest Du wissen?