Oberflächenvergrößerung?

3 Antworten

Viele ProzessGeschwindigkeiten sind proportional zur Fläche.

Eine (Hohl)kugel hätte die minimale Fläche bei einem gegebenen Volumen, was zB gut gegen Wärmeverluste ist! Möchte man aber eine möglichst große Oberfläche, wie zB dem GasAustausch beim Atmen, oder zB dem StoffAustausch, bei der Verdauung müsste man entweder eine riesige Hohlkugel nehmen, ODER man vergrößert die Oberfläche, in dem man ein 'pöros' gefüllt Kugel nimmt!

Die Lunge, Katalysatoren im Auto und in der Industrie/Technik, Abgasfilter, usw.

Stoffaustausch, hier die Aufnahme von O2 findet an Oberflächen statt, je größer die Oberfläche, desto größer die Sauerstoffaufnahme.

Die innere Oberfläche der Lunge wird durch viele kleine Lungenbläschen gebildet, in der Gesamtheit besitzen diese Lungenbläschen eine große Oberfläche.

Die von Lungenbläschen und Kapillaren gemeinsam gebildete Fläche wird als respiratorische Oberfläche bezeichnet, denn nur hier findet der Gasaustausch in der Lunge statt. Beim Menschen bilden etwa 300 Millionen Lungenbläschen eine respiratorische Oberfläche von circa 100 bis 140 Quadratmetern.18.07.2018

https://www.lungeninformationsdienst.de/praevention/grundlagen-atmung/aufbau-der-lunge/index.html

Das Prinzip der großen inneren Oberflächen bei Tieren findest du auch beim Darm (Darmzotten).

Man kann dieses Prinzip durch eine kleine Rechnung sehr anschaulich machen:

Zerschneide einen Würfel von V= 1m^3 mit der Oberfläche = 6m^2

In Würfel mit der Kantenlänge 1dm^3, die 1000 Würfel besitzen eine Gesamtoberfläche von 6000dm^2 = 60m^2.

Probiere weiter mit Würfeln der Kantenlänge cm; mm; usw.

Wenn die Lunge eine größere Oberfläche (wahrscheinlich innere Oberfläche) hat kann sie mehr Luft auf nehmen was, nützlich ist wenn man Sport macht oder halt den Atem für längere Zeit anhält.

Was möchtest Du wissen?