Nutella im Sommer im Kühlschrank aufbewahren?

6 Antworten

ne ist nicht gut, weil das steht auch hinten auf der packung drauf. 

Also ich esse meine Nutella grundsätzlich auf heißem toast/toasties mit Butter auf einer Hälfte und Nutella auf der anderen Hälfte, daher wäre mir die kalte und feste Nutella gar kein Problem, da sie eh zackig verlaufen dürfte. Das Problem ist nur, wie bereits jemand erwähnte, verändert sie durchaus ihren Geschmack und bei so hitzigen Wochen wie aktuell wo meine Wohnung gar nicht mehr, auch nachts und morgens bei Dauerdurchzug, nicht unter 26/27 Grad fällt, wird die Nutella so super schnell schlecht und ranzig. Irrsinn oder nicht, aber die geschmackliche Veränderung durch zu warme Lagerung (über 24 Grad) und zu kalte Lagerung (laut Angaben auf dem Glas unter 18 Grad), sind scheinbar identisch. Ich kann den Geschmack nicht mal beschreiben, so seltsam schmeckt sie dann. Allerdings bin ich jetzt am überlegen sie doch im Kühlschrank Gemüsefach zu lagern, hab heute erst ein Glas gekauft und nun scheint sie direkt beim Öffnen schon wieder (nach nur 3h bei 26/27 Grad) schlecht geworden zu sein, dabei ist sie noch einigermaßen fest gewesen, auch nicht ölig (was ja durch die Beschaffenheit des Palmenöls bedingt ist und nichts mit gammlig sein zu tun hat) oder ranzig riechend. Nur der Geschmack ist erheblich verändert, und wenn die Nutella nicht schmeckt, wozu soll man sie dann noch essen. Luxus Probleme, aber so ist es eben. Zu blöd dass Nutella nicht höhere Temperaturen aushält. Ob das wohl durch ein anderes Speise-Öl besser würde?

Dann könnte man auch auf Butter zur Nutella verzichten, die ja mittlerweile ein kleines Vermögen kostet, bei 250g für 3,59€. Aber ein Glück gibt's noch Angebote, auch wenn die ne miese Masche sind um nicht auf Ware sitzen zu bleiben und die älteren MHDs loszuwerden.

Meinung:

Naja, wenn ich einen Geldscheisser hätte würde ich zum Vergleich eine im Gemüsefach aufbewahren und eine bei Raumtemperatur, auch wenn die dann über 27 steigt. Es ist nur so frustrierend für mich wenn ich Lebensmittel entsorgen muss, ganz besonders wenn sie den metaphorischen Hitzetod sterben, nur weil die Menschen nicht einsehen wollen, dass das Klima immer heißer und extremer wird, also mehr Energie in der Atmosphäre steckt und sich so letztendlich is zum Tipping Point sogar in kälteren Phasen bemerkbar machen kann. Was ich allein die letzten 3 Monate wegen Hitzeschäden entsorgen musste bricht mir nicht nur den Geldhahn, sondern auch das Herz, wenn ich bedenke wieviele davon Satt geworden wären. Also Leute, lieber in das Gemüsefach stellen, als in den Müll werfen zu müssen. In Kühlschrank mag sich ebenfalls der Geschmack so verändern dass sie nicht mehr genießbar ist, aber wenigstens noch essbar. Ganz anders bei hohen Temperaturen wenn sie ranzig und damit durchaus schädlich werden könnte.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du kannst das Glas durchaus auch -wenn der Sommer sehr heiß ist und du keine Keller hast- in die Gemüseschublade deines Kühlschranks stellen. Dort wird das Nutella nicht soooo hart und wird auch, wenn du das Glas eine Viertelstunde vor dem Verzehr rausnimmst,, auch schnell wieder weich.

Genau so verfahre ich. DH

0

http://www.nutella.de

Dort ist auf die Frage "Soll man Nutella im Kühlschrank aufbewahren?" folgende Antwort zu finden: "Nein, denn nur bei "normaler" Zimmertemperatur (21 bis 23 ºC) entfaltet sich das volle Geschmackserlebnis von nutella. Dabei schmeckt unsere Nuss Nugat Creme natürlich umso besser, je frischer sie ist. Daher empfehlen wir, nutella nach dem Öffnen nicht allzu lange stehen zu lassen."

Logisch - wenn sie zu lange stünde, wäre das ja dem Absatz nicht förderlich :-))

0

Außerdem wird es im Kühlschrank ja knochenhart! Wenn eine Speisekammer vorhanden ist, ist das der günstigste Platz!