Nusszopf-Hefegebäck - Noch essbar?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Wenn der Hefezopf noch normal aussieht, kannst du ihn selbstverständlich essen. Und wenn er schimmelig ist (was übrigens auch vor Ablaufen des MHD passieren kann), merkst du das ja selber.

Bei einigen Lebensmitteln muss man tatsächlich sehr vorsichtig sein. Da steht meistens auf dem Schild "zu verbrauchen bis" und die sollte man wirklich nicht mehr essen, wenn sie abgelaufen sind. Das sind z.B. Lachs, Meeresfrüchte, Hackfleisch.

Ich bin bei Gebäck ein bisschen vorsichtiger, da kenn ich mich nicht wirklich aus. Bei Lachs, Hackfleisch und co. pass ich natürlich mehr auf, auch wenn Sahne in einem Gericht verwendet wurde.

Danke für deine Antwort, ich werde ihn nun mal öffnen und probieren.

0

Wenn er sich vom aussehen und vom Geschmack her nicht verändert hat, kannst du ihn noch essen, es handelt dich hier nur um ein Mindesthaltbarkeitsdatum, das heißt so lange muss es haltbar sein, meistens ist es aber noch viel länger haltbar....gutes Gelingen :-)

Es handelt sich dabei wahrscheinlich um ein MINDESThaltbarkeitsdatum? Das bedeutet dass gewährleistet ist, dass es bis dahin mindestens haltbar ist, meist kann man solche Produkte aber noch ein paar Tage länger Essen. Bei Joghurt habe ich die Erfahrung gemacht, dass man diesen sogar noch über einen Monat länger essen kann. Öffne dein Gebäck, schnupper daran und koste ein kleines Stückchen. Dann merkst du gleich, ob es noch gut ist oder nicht.

Was möchtest Du wissen?