Noten berrechnung, Notendchlüssel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Notenschlüssel wird individuell vom Lehrer festgelegt - eine leichte Arbeit kann durchaus mit einem härteren Notenschlüssel bewertet werden als eine schwere Klausur. Das ist Ermessenssache des Lehrers. Nicht jeder Lehrer bewertet mit einem linearen System. Manche Lehrer berechnen auch einen "Punktesockel" - Das heißt, dass eine Mindestpunktezahl erreicht sein muss, damit es eine bessere Note als 6 bekommt.

Auf der Seite hier kannst du dir verschiedene Bewertungssysteme mal anschauen.

http://www.lehrerfreund.de/schule/1s/notenschluesselrechner/3608

Übrigens Lehrer sind auf Nachfragen zur Notentransparenz verpflichtet. Auf freundliches Nachfragen müssen sie dir (oder deinen Eltern) den zu Grunde gelegten Bewertungsschlüssel offenlegen.

halimanador 17.12.2015, 14:23

Danke für die Seite, da wird genau alles berechnet wie ich die noten auch bekam 😂

0

Es ist sehr häufig so, das bei der Hälfte der Punkte bestanden wird (4,0) Mit knapp über einem Drittel der Punkte würde ich sagen durchgefallen mit Chance auf Nachprüfung - wenn es das in dieser Benotung gibt.

halimanador 28.11.2015, 14:27

das war eine Klassenarbeit :) hatte in der letzte schon von 26 Punkten nur 13,5 Punkte und erhielte ne 3,5 und bei 9 Punkten, denken Sie jetzt auf ne 4?

0
chog77 28.11.2015, 14:41
@halimanador

Wenn dein Lehrer einen linearen Schlüssel genommen hat, dann kommt ne 3,5 bei 13,5/26P hin, 9/26P wäre nach gleichem Schlüssel eine 4,3

1

Den Notenschlüssel legt der Lehrer fest. Bei Kurztests sogar völlig willkürlich.

Bei Klassenarbeiten ist er an Konferenzbeschlüsse gebunden. Aber auch die kann man umgehen. Bei weniger als 20% gibt es meistens eine 6. Bei weniger als 45% eine 5. 

Wenn er hier den Schlüssel runtergesetzt hat, ist das seine Sache.

Haälfte der Punkte ist meistens ne 4

Was möchtest Du wissen?