Note 4 = Schlecht?

30 Antworten

Wenn du mal eine schlechte Note schreibst, ist es nicht sonderlich schlimm denn im Endeffekt zählt nur das was du hinterher im Zeugnis stehen hast.

Also kommt es darauf an:

In welchem Fach (oder Fächer) du die 4 hast. Wenn es ein Fach ist, welches du NICHT für deine berufliche Zukunft brauchst ist es eig. total egal was für eine Note dort steht bzw. was für Noten du in diesem Fach schreibst.

Und was für Durchschnittsnoten du hast. Wenn du z.B. (fast) immer 1er oder 2er schreibst, kann eine 4 (für manche) schon der Weltuntergang sein ^^

Allerdings....hab heute ne 4 in bio rausbekommen und bin mega sauer auf mich selbst, weil ich eigentlich nur 1er und 2er schreibe....

1

Naja,mal kann das ja vorkommen,aber auf dauer würde mich es nerven....

Es gibt nur 2 Noten,die schlechter sind,ABER 3!! die besser sind ;o)

Toll, da ist ja noch Platz nach unten. Bei vier ist noch alles im Lot, wenn dann mal ne fünf draus wird nicht so schlimm, es geht ja schließlich noch schlechter.

Kommt auf den Gesamtzusammenhang Deiner Noten an. Wenn 4 das beste ist, was Du bieten hast, siehts nicht so gut aus. Wenn Du "mal" eine 4 hast, ist das kein Drama.

Note 4 = "ausreichend" und die Note "ausreichend" wird dann erteilt, wenn die Leistung zwar Mängel aufweist, aber den Anforderungen noch entspricht. Und jede Leistung die schlechter als "sehr gut" ist hat mehr oder weniger geringfügige oder stärker ausgeprägte Mängel, je nach dem.

Ich glaube, wenn man die Note 4 als schlecht bezeichnet, dann müsste es jedes Jahr Sitzenbleiber ohne Ende gegeben. 4,0 ist ausreichend zum Bestehen und für die Versetzung und ich glaube nicht, dass man mit schlechten Noten irgendwas besteht.

Okay es ist keine Glanzleistung, aber immerhin besser als "mangelhaft" (=Note 5) und "ungenügend" (=Note 6) das sind wirklich schlechte Noten

"sehr gut" (Note 1) und  "gut" (Note 2) - sind gute Noten.

 "befriedigend" (Note 3) und "ausreichend" (Note 4) sind mittelmäßig, aber immerhin noch genügend.

Also chillt mal euer Leben und dramatisiert nicht immer alles.


Was möchtest Du wissen?