Noah oder doch Justin ( neuer Name für Transgender)?

1 Antwort

Meine Tipps:

Such dir einen Namen raus, der plausibel für dich klingt. Ein englischer Name ist für ein deutsches Mädchen aus dem Jahrgang weniger realistisch.

Außerdem: Vermeide typische Transguy-Namen. Wenn du irgendwann wirklich gut rüberkommen willst, dann sind da Leute, die einen einzigen weiblichen Zug an dir bemerken, deinen Namen als Transguy-Namen erkennen, und fragen dich danach. Was extrem unangenehm sein kann. Typische Transmann-Namen sind zb Sam, Ryan, Aiden, Noah, Kai... Eben diese ganzen kurzen, häufig englischen Namen.

Ich an deiner Stelle würde also weder Justin, noch Noah nehmen. Kannst du natürlich trotzdem, wenn kein anderer Name für dich so gut klingt.

Ansätze für Namen zum finden:

  • Frag deine Eltern, wie sie dich genannt hätten, wenn du bei der Geburt ein Junge gewesen wärst. Viele Eltern haben sowas bereit gelegt... Meine zb auch, die wussten ja auch bis zur Geburt nicht, welches Geschlecht ich habe.
  • Schau auf Babynamenseiten nach deinem Geburtsjahr. Müsste rechnerisch so ungefähr 2006 sein? Dann schau mal zb hier: https://www.vorname.com/beliebte_vornamen,2006.html
  • Gleichaltrige Jungs, zb aus deiner Grundschule oder deinem Kindergarten. Am besten welche, die du nicht mehr wirklich kennst, sonst kommt das etwas komisch, wenn du ihren Namen übernimmst.
  • Die männliche Version des Vornamens. Gut, bei deinem Namen gibt es das nicht, aber bei anderen schon- eine Marie kann Mario oder Marius werden. Ein Stefan kann sich Stefanie aussuchen.
  • Abwandlungen davon. Namen, die ähnlich sind, wie die, die du gefunden hast. ZB, als ich mal dachte, ich sei trans, hab ich den Vorschlag meiner Eltern genommen (Jonas), und einen Namen mit demselben Anfang gewählt (Joshua). Ein Kumpel von mir wollte sich auch erst einfach nur die männliche Version seines Geburtsnamen raussuchen, aber dann hat auch er zu einem Namen mit demselben Anfang umgeschwenkt.
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich selbst und Freundeskreis fallen unter LGBT

Was möchtest Du wissen?