"Neueröffnung" - wann wird dieser Begriff korrekt verwendet?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du hast es doch im prinzip schon richtig gesagt...

"Nur wenn ich ein Ladengeschäft übernehme und es nach einer Schließung wieder "neu eröffne" spricht man - und nur dann - von einer "Neueröffnung". Denn etwas "Altes" wird wieder "neu" gemacht. Wenn ich jedoch ein Ladengeschäft eröffne, welches mit dem vorherigen Geschäft in diesen Räumen nichts zu tun hat, ist es schlicht eine "Eröffnung"."

Kann schon so sein, aber das Wörtchen "neu" ist werbewirksamer - und darauf kommt es im Geschäftsleben an;).

Deine These stimmt im Prinzip aber in der Praxis ist es doch so, das die Käufer doch mehr angelockt werden, wenn sie lesen 'Neueröffnung' als 'Eröffnung'. Also würde ich als potentieller Ladenbesitzer in jedem Fall das Wort 'Neueröffnung' benutzen, auch wenn es nicht ganz korrekt ist.

Was bedeutet 'Fuckboy'?

...zur Frage

Ab wann ist ein Wort ein Wort?

Gerade eben habe ich mich mit einem Freund auseinandergesetzt, der mir sagte, dass es das Wort "separatisieren" nicht gäbe. Nun, das Wort lässt sich tatsächlich nicht im Duden finden, allerdings habe ich ein paar Seiten gefunden, unteranderem google.books, auf welchen dieses Wort vorkommt. Wenn ich an Lessing, M Luther oder an einen Goethe denke, um einen kleinen Zeitsprung zu wagen, dann denke ich automatisch daran, dass es Menschen gab, welche die Sprache beeinflusst, ja vielleicht sogar erst neu er-/geschaffen haben. Es gibt doch viele Wörter, die permanent "neu" entstehen… und wenn irgendein Komitee entscheidet, dass dieses oder jenes Wort nicht mit in den Duden etc aufgenommen wird, dann heißt das doch noch lange nicht, dass es dieses Wort nicht gibt… man möchte auch an Slang denken etc.. Nun denn, ich möchte mich nicht in eine Sprache quetschen lassen, ich möchte, dass die Sprache mich befreit, soweit es ihr möglich ist und nicht einengt. Trotzdem möchte ich natürlich verstanden werden. Inspiriert mich :)

...zur Frage

Ablöse für Ladengeschäft

bin seit 01.09. zur Untermiete-in 3 Monaten übernehme ich die Hauptmiete-aber nicht Kundenstamm und Ware der aktuellen Mieterin, Laden, einzelhandel,5000 Eur Ablöse waren fest ausgemacht, für sämtliche Einbauten, Beleuchtung, Schränke, Fax, Drucker-alles >7 Jahre-für mich nicht wirklich brauchbar-war aber froh, einen Laden gefunden zu haben.Nach Unterschrift des Untermietvertr. kamen plötzl. 950€ Mwst. hinzu-konnten wir klären, dafür nimmt sie noch 3 Teile/Strahler, Spiegel) mit. Jetzt sagte sie mir letze Wo, dass auch alle Einbaustangen zur Warenpräsentation ausgebaut werden-das Einzige, was für mich Sinn gemacht hätte-sie "dachte", ich will das nicht-hab 4x versucht-eine Einigung zu finden-sie will nicht mehr reden, die Ablöse bleibt 5000-die Stangen gehen ich kann bei ihrem Auszug auch gleich wieder schließen und muss komplett renovieren und neu einrichten-natürlich auf meine Kosten. Fühle mich etwas über den Tisch gezogen- Wie seht ihr das?? Was kann/soll ich machen?? Danke für´s Lesen-Zeit nehmen und Antworten!

...zur Frage

Was bedeutet: ''Zweifach unterzeichnet''?

Ich habe ein Formular was zweifach unterzeichnet werden soll. Das Formular besteht nur aus einer Seite und da gibt es aber auch nur eine Zeile, wo die Unterschrift hin soll...

Blick grad gar nicht durch :)

...zur Frage

Vermieter will Schallmessung in meiner Wohnung - wozu?

Hallo,

mein Vermieter will dringend eine Schallmessung in meiner Wohnung machen. Meine Vermutung: Das Ladengeschäft (Buchhandlung) unter mir soll neu vermietet werden.

Wozu wird so eine Schallmessung im Vorfeld benötigt? Muss man das machen? Wann lasse ich die am Besten messen bei Sonne/Regen, tagsüber/abends? Für welche Gewerbe ist das nötig?

Lieben Dank für Eure Antworten

Pistenhexe

...zur Frage

"fertigzustellen" oder "fertig zu stellen"?

Die meisten werden sich jetzt denken, warum ich hier diese Frage stelle. Die Sache ist die, es existieren dazu viele Meinungen. Im Duden steht "fertig zu stellen" aber nicht, ob "fertigzustellen" ebenfalls richtig bzw. falsch ist. 

Google hilft auch nicht unbedingt weiter, denn beide Schreibvarianten sind vertreten, nur würde ich gern wissen, WARUM das so geschrieben wird, bzw. beide Varianten korrekt sind (sollte das der Fall sein).

Hierzu habe ich folgendes im Internet gefunden:

Antwort-Nr.: 48650 • eingelangt vor langer Zeit (22.07.2011) von: Anonym "fertigzustellen wird zusammengeschrieben. Eine einfach Faustregel ist: Wenn man den ersen Teil des Wortes betont wird meist zusammengeschrieben.  Bei Adjektiven als erstem Bestandteil kann man den ersten Teil steigern. Wenn das Sinn macht, wird auseinandergeschrieben. In diesem Fall müsste man sagen ''fertiger stellen' - das geht nicht. Entweder man stellt etwas fertig oder nicht. Daher wird zusammengeschrieben."

Was sagen die Experten unter euch dazu? Die Autorität der Lehrerin zu hinterfragen kommt sowieso nicht in Frage, deshalb frage ich hier. Ich würde auch gern eine Begründung haben. Danke im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?