Neue Schule, wie finde ich Freunde?

4 Antworten

Wenn ich in einem neuen Umfeld bin, rede ich erst Mal mit jedem normal, nicht zu aufdringlich, aber auch nicht zu still. Schüchterne Menschen neigen oft dazu, nichts zu sagen und wollen die Schüchternheit iwie überspielen. Das von anderen meistens fälschlicherweise als Arroganz gedeutet. Wenn du aber eine gute Mischung aus Reden und Zuhören findest, ist das gut. Ich nutze die Zeit am Anfang auch immer, um die Leute zu beobachten. Nach einer Zeit hat man eine gute Einschätzung mit wem man es zutun hat, sprich, wer eine nette Bekanntschaft ist, wer evtl. gern ausnutzt, wer sich gern selbstdarstellt, wer hilfsbereit ist etc. Ich würde mich an deiner Stelle aber nicht verstellen, solche Menschen wirken auf mich unauthentisch und ich traue ihnen nicht sehr. Lieber jemand, der ehrlich etwas schüchterner ist, als jemand, der es mit einer überzogenen Show jedem beweisen will (aus welchen Gründen auch immer). LG

Hi :)

Also erstens: es gibt kein Grund schüchtern zu sein! Freue dich auf das Neue was kommt und auf die neuen Leute die du dort kennen lernst.

Trau dich ruhig am ersten Tag vielleicht mit ein paar Leuten zu quatschen. Versuchs einfach, sobald du dich erst mal überwunden hast, geht's ganz von alleine! :)

Drück dir die Daumen.

Wenn du schüchtern bist und dazu noch der Neue, wirst du in der neuen Schule zerlegt.

Leg einen krassen Auftritt hin und sorg für etwas Respekt, dann liegt dir jeder zu Füßen und die Mullen hast du dann auch am Start.

Was möchtest Du wissen?