Netzteil reguliert und unreguliert -> Unterschied?

3 Antworten

Grundsätzlich heißt "regulated", dass die Ausgangsspannung elektronisch auf den angegebenen Nennwert heruntergeregelt und stabilisiert wird. Bei einem ungeregelten Netzteil schwankt die Ausgangsspannung je nach Last, die damit betrieben wird, und ist ohne Last höher als bei Nennlast.

In Deinem Fall (Steckernetzteile) kann man davon ausgehen, dass beide Netzteile elektronisch geregelt sind, die fehlende Zusatzbezeichnung macht funktionell keinen Unterschied.

Wenn Du ganz sichergehen willst, benötigst Du ein Voltmeter und verschiedene Lastwiderstände, um zu überprüfen, ob die Ausgangsspannung bei unterschiedlicher Belastung konstant bleibt oder "in die Knie geht".

die Ausgangsspannung, damit die nicht ohne Last höher und bei Nennlast niedriger ist, sondern die Nennspannung gehalten wird.

Ist jedoch standard, und ist in der Regel auch dann drin, wenn's nicht extra draufsteht.

Beim zweiten ist es vielleicht die neue Besetzung, ohne Malcolm Young, deshab regulated.

Was möchtest Du wissen?