Nebenjob als Jäger?

5 Antworten

In der Regel ist es so, dass du als Jaeger dir eine Jagt pachtest. D.h. du zahlst fuer das Recht, ein bestimmtes Jagdrevier bejagen zu duerfen.
Hast du kein eigenes Revier, dann wirst du mit etwas Glueck von einem Jagdpaechter zu einer Jagd eingeladen und darfst dann auch mal ...
Ansonsten musst du evtl sogar zahlen, wenn du irgendwo jagen willst.

Als Jaeger Geld verdienen? Das gibt es in alten kitschigen Heimatromanen. Es gibt noch Foerster, deren Arbeit aber zumehr als 90% aus ganz anderen Dingen besteht.
Angestellt Jaeger gibt es meines wissens an grossen Flughaefen, um Voegel fernzuhalten und um die vielen Kaninchen/Hasen dort auf dem Vorfeld zu jagen. Sonst ist mir im Moment nichts bekannt.

und wenn man revierforstwirt ist? Muss man dann auch zahelen??

0
@peace9898

Das nannte sich frueher Foerster. Da bist du vom Staat angestellt und bekommst ein Gehalt. Aber wie gesagt, die Arbeit besteht zu mehr als 90% aus anderen Dingen als aus Jagd.

0
@Franticek

wie groß ist das revier eines försters eig.?

0
@peace9898

Das kann ein ganzer Landkreis sein oder sogar noch einiges mehr.

0

Naja, ein Nebenjob als Berufsjäger ist relativ schwer, da es eben doch relativ viel Arbeit ist, nicht nur ansitzen und schießen.

Wenn du Glück hast, kannst du umsonst gegen Arbeitsleistungen irgendwo mitjagen (öfters bei älteren Herren, die selbst nicht mehr so gut arbeiten können), da bekommst du für deine Arbeit dann eben eine andere Art der Entlohnung...

Ich kann aber den Vorschlag von Rotfuchs noch einmal wiederholen, google einfach mal Berufsjäger...

Sicher gibt es das. Aber sicher nur in Gebieten in viel Ländereien. Und es sind die Gesezte zu beachten: 1. Jagdschein und dann die Landesgesetze für Jagdaufseher. Und das geht nur für kleiner Reviere. Für grosse gelten wieder andere Vorschriften. Wir leben in Deutschland und die Deutschen lieben Gesetze und Verordnungen

Dafür benötigst du erst einmal einen Jägerlizens und eine Lizens das du mit den Waffen umgehen kannst.
Und ein ausgebildeter(!) Jagthund wäre auch nicht schlecht!

Ansonsten schaffen Jäger ihre Waldstücke selbst recht gut. Ist mir jedenfalls nicht bekannt das sie Aushilfen suchen oder brauchen.

Ein Nebenjob als Jäger gibt es nicht. Du kannst natürlich hauptberuflich Förster oder noch Jagd-spezifischer Berufsjäger werden, google doch mal Berufsjäger, dann weiß du mehr !

LG

Was möchtest Du wissen?