Natriumbromat (NaBrO3) + Natriumnitrit (NaNO2) + H3O?

2 Antworten

Hallo HuhnLP

Zunächst Aufstellen einer groben Reaktionsgleichung (die Kationen lass ich wegen der Übersichtlichkeit weg):

BrO3^-   +   NO2^-     ==>   Br^-   +   NO3^-

Reduktion:

BrO3^- mit OZ von Br +5 wird reduziert zu Br mit OZ -1 im Br^-

BrO3^-   +   6 e^-   ==>   Br^-   +   3 O^2-    bzw

zum Ausgleich für die O^2- :

BrO3^-   +   6 e^-   +   6 H3O^+   ==>   Br^-   +   9 H2O

Oxidation:

NO2^-  mit OZ von N +3 wird oxidiert zu N mit OZ +5 im NO3^-

NO2^-   +   O^2-   ==>   NO3^-   +   2 e^-    bzw.

wieder zum Ausgleich für die O^2-:

NO2^-   +   3 H2O   ==>   NO3^-   +   2 H3O^+   +   2 e^-

Redox-Gleichung:

Für die Reduktion werden 6 e^- gebraucht, die Oxidation liefert nur 2 e^-. Folglich muss man die Oxidationsgleichung mit 3 multiplizieren:

3 NO2^-   +   9 H2O   ==>   3 NO3^-   +   6 H3O^+   +   6 e^-

die Reduktion nochmal wiederholt:

BrO3^-   +   6 e^-   +   6 H3O^+   ==>   Br^-   +   9 H2O

Jetzt kann man beide Gleichungen zusammenfassen. Und Klein-Adlerauge fällt sofort auf, dass auf beiden Seiten jeweils 6 e^- und 9 H2O stehen, also kann man sie gleich weglassen:

BrO3^-   +   3 NO2^-   ==>   Br^-   +   3 NO3^-

Und die Gleichung ist fertig.

Wichtig bei den Gleichungen, auch bei den Teilschritten ist, auf den Ausgleich der Ladungen und der Atomzahlen zu achten.

LG

(Ich hoffe, ich habe mich nicht vertippt)

BrO3- + 6e- + 6H+ --> Br- + 3H2O

NO2- + H2O --> NO3- +2 e- +2H+

Erweitern und Bilanz und Begleition Na+

Was möchtest Du wissen?