Nachnamen von Lehrer Posten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest den "Beichtstuhl" ganz schnell wieder schließen.

"Beichte" bedeutet, das man eigene Verfehlungen vor einem selbst gewählten Zuhörer/ "Publikum" zugibt, um eine gerechte Strafe und/ oder Vergebung dafür zu erhalten.

Was du veranstaltest, ist bestenfalls ein harmloses Klatsch- und Tratsch-Portal, das aber vermutlich früher oder später zu "schlimmerem" führen wird. Beleidigungen, Mobbing, üble Nachrede, Unterstellungen, Lügen, Racheaktionen...

Schon vor dem Internet war nichts wirklich privat, also rede dir nicht ein, dass eine Insta-Einstellung irgendwas daran ändern könnte. Wenn mehr als einer ein "Geheimnis" kennt, ist es keines mehr.

Die Besucher deiner Seite werden alles, was sie dort finden, weitertratschen. Und dir die Schuld in die Schuhe schieben, wenn es Probleme gibt.

Du solltest nicht nur die Lehrer aus dem Spiel lassen, sondern gleich den Account schließen. Eine Beichtseite ist generell eine schlechte Idee. So etwas führt nur zu einem schlechten Ruf. Und bedenke, dass neben Schülern auch Lehrer Instagram haben können und somit deine Beichten mitlesen können.

Das soltest Du tunlichst alles anonymisieren.

Ein Lehrer ist zwar an die Blödheiten und Frechheiten seiner Schüler gewöhnt, aber er braucht sich nicht bieten zu lassen, daß Beleidigungen -die mit Sicherheit erfolgen werden- weltweit verbreitet werden.

Was möchtest Du wissen?