Nachdem ich das erste mal lsd hab, hat sich vieles geändert?

7 Antworten

Ich stell mich mal gegen alle hier und sage: Mach es nochmal. Ich kenn das und ich weiß zwar nicht bescheid aber ich gehe mal davon aus dass du schon vorher dich nicht gut gefühlt hast, dass du das nicht mit gut vertrauten leuten gemacht hast und auch nicht in einem dir vertrautem ort ohne trip sitter. Ich sag du gehst 75-100ug und schau dir noch ein paar videos vorher an und mach des wirklich safe (Openmind oder psychedsubstances auf youtube) ich habe die Meinung das das wie ein Ohrwurm ist den du nicht loswirst bis du dir den ganzen song mal komplett angehört hast. Also würde ich persönlich sagen mach das nochmal mit positiven gedanken, wehr dich während dem trip nicht dagegen und lass es einfach wirken und mit den oben genannten tipps könnte es eine tolle erfahrung werden, was dich schlussendlich dazu bringen kann dass du die schlechte Erfahrung damit vergisst und nur das gute in erinnerung behälst (+ solche Flashbacks usw treten meist nur ein paar monate nach dem konsum in extremfällen auf also nach ein zwei monaten sollte es auch so wieder vergehen)

Lass lieber das kiffen sein in deinem Alter ist es sehr gefährlich wenn du so mies auf sowas drauf kommst.

Ich weiss das ist hart aber besser als wenn du in eine Psychose hinein gerätst.

Genau danach hört sich das nähmlich an, das LSD war wahrscheinlich auch nur ein Auslöser.

Das ist so ein punkt wo man alles am besten sein lässt.

Es wird nur schlimmer wenn du weitermachst.

Du warst defintiv nicht bereit für LSD. Hast du dich vor dem Konsum überhaupt schlau gemacht über so ein starkes Psychedelica? Lass am besten jetzt erstmal alle Drogen sein und versuche dich zu beruhigen , falls es nicht klappt dringend einen Psychologen aufsuchen.

Die Flashbacks gehn irgendwann weg, wenn es nach 2 Monaten immer noch kommt würd ich zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?