nachbar droht katze zu töten

rechts das weibchen - (Katzen, Nachbarschaftsstreit) der kleine der fast erschlagen worden wäre - (Katzen, Nachbarschaftsstreit)

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall bei der Polizei und Ornungsmat melden, das er dich und Deine Tiere bedroht!! Dann ist er schonmal gemeldet und wird auch angeschrieben und erstmal belehrt! Bei jedem Furz, den der Kerl macht oder sagt, sofort melden. Und das teilst Du den Idioten dann auch mit! der muß so eine angst bekommen, das er es sich nicht wagt, irgendetwas zu unternehmen. Er kennt wahrscheinlich nichtmal die Gesetzeslage! Angreifen!! immer wieder Angreifen!! So täte ich es!

zeige deinen nachbarn an, für den fall das etwas passiert, die polizei wird die anzeige sicher aufnehmen, aber es wird nix passieren, jedoch hast du etwas in der hand...und deine katzen kannst du eben nur noch rauslassen-wenn du oder dein freund in der nähe bist...eigentlich merken die katzen sich sowas, und gehen von selbst irgendwann nicht mehr auf solche grundstücke..es gibt verschiedene pflanzen, die katzen nicht mögen, vielleicht darfst du sowas an der grundstücksgrenze vom nachbarn pflanzen

Das ist wirklich völlig abartig, man kann Katzen auch anders vom Grundstück fernhalten ohne sie gleich umzubringen. Schon alleine mit der Drohung befindet sich dieser Nachbar auf dünnem Eis. Das Problem ist nur, dass Du nie etwas beweisen könntest, sollte er das tatsächlich tun, und genau das weiß er auch. Lass Deine Fantasie spielen, ob Du mit Hilfe von Katzennetz verhindern kannst, dass die Miezies noch mal beim Nachbarn herumlaufen. Ansonsten würde ich mir überlegen, in eine katzenfreundlichere Umgebung zu ziehen bzw. in eine Wohnung mit Garten, den man sichern kann. Außerhalb der jetzigen Wohnung bekommt Ihr im wahrsten Sinn des Wortes kein Bein auf die Erde.

14

Außerdem würde ich Mitglied im Tierschutzverein werden und dem "netten Nachbarn" davon erzählen. Die unternehmen schon was, wenn ein Nachbar eine Katze tötet. Ich bin aktiv im Tierschutz, alle wissen das hier und sind nett zu unseren 10 Katzen, auch wenn sie mal zu Nachbarn laufen. Meist bleiben sie aber auf unserem großen Grundstück.

Es wäre schnell Ortsgespräch und würde dem Ruf des Nachbarn schaden, wenn er unseren Tieren ein Haar krümmen würde.

0

Unser Kater ist beim Nachbarn eingesperrt und die wollen Ihn uns nicht rausgeben, was tun?

Unser Kater ist seit dem 14.12.2015 bei unseren Nachbarn eingesperrt.

Wir waren ca. 19:00 Uhr da, als wir es gemerkt haben Sie sagten, wir sollen Sie in Ruhe lassen, die gehen bestimmt nicht nach einer Katze suchen.

Ihr müsst es euch so vorstellen.

Es sind 2 große Bauernhäuse aneinander. In dem vorderen Wohnt die Familie, das hintere wird als Lager genutzt. Im Hinteren ist der Kater.

Am nächsten Tag, morgens, war meine Frau da. Da Sie Asiatischer Herkunft, Kaum Deutsch spricht, habe ich Ihr den folgenden Text in 5 verschiedenen Sprachen geschrieben und ausgedruckt. Deutsch, Englisch, Thailändisch, Vietnamesisch, Chinesisch.

"Guten Morgen, unser Kater ist immer noch bei Ihnen, hinten im Haus eingesperrt. Könnten wir bitte vielleicht gemeinsam nachschauen gehen? Ansonsten muss ich die leider Polizei rufen."

Sie meinte ganz Frech: "Ich habe Studiert und kann Englisch"

Dann holte Sie den Schlüssel für das Vorhängeschloss am Gartentor, doch da regte sich nichts. Dann holte Sie einen Rostlöser und sprühte diesen da rein, das Schloss ging einfach nicht auf. Sie Sagte das Schloss war schon immer so doof. Sie ging und holte einen Bolzenschneider und brach das Schloss auf.

Also gingen meine Frau und Sie in den Garten und haben geschaut.

Man hörte den Kater aus dem Haus, aber meine Frau durfte nicht in das Haus, mit der Begründung, es sei zu Gefährlich.

Dann musste meine Frau wieder das Grundstück verlassen.

Die Frau ging selber dahin und Scheuchte Klatschend und Kreischend den Kater hin und her.

Dann riefen wir bei der Polizei an und da wusste man sofort wer wir sind, da der Herr von Nebenan, eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Nötigung wegen dem Schloss aufgegeben hatte.

Am nächsten Tag endlich kam die Polizei und durfte da rein, doch da der Kater nur auf die Stimmen von meiner Frau und mir Hört, versteckte er sich.

Die Polizisten versciherten uns, das er dort überall raus kommen kann, den Weg nachhause bestimmt finden wird. Sie Sagten uns und wenn wir die Nachbarn jetzt in Ruhe lassen, werden Sie die Anzeigen fallen lassen.

Doch am nächsten Tag, bekamen wir einen Anschreiben, mit der Ankündigung der Anzeigen, wegen dieser ganzen Geschichten.

In dem Schreiben haben Sie noch reingeschrieben, das die in dem Bauernhaus, Rattengift ausstreuen und wenn der Kater diese dann frisst und Stirbt, ist es nicht deren Problem.

Stellten uns bei der Polizei als Terroristen dar und wir würden die Bedrohen.

Glücklicherweise habe ich eine Videoaufzeichnung von dem Gespräch gemacht, in dem man sieht, das es genau andersrum ist, wo selbst die Polizisten geschockt waren und uns rieten das Viedeo, als Beweis auf CD zu brennen.

Wenn wir unseren Kater rufen, Antwortet er uns. Die Schreie kommenjetzt aus dem Keller raus und man hört, das er hin und her rennt und keinen Ausweg findet.

Wir können nichts tun.

Das sind so schreckliche Menschen, haben keine Freunde und jeder meidet sie.

Das schlimme ist, unser Kinder gehen in die selbe Klasse.

Hilfe!!!

...zur Frage

Leiden Katzen wenn sie ihr Leben lang in einer Wohnung leben?

Ist es schlimm für eine Katze wenn sie ihr Leben lang in einer 2 Zimmer Wohnung eingesperrt ist ohne Balkon aber mit vielen Verstecken und Spielzeuge. Ist das wissenschaftlich bewiesen das es für Katzen schlimm ist?

...zur Frage

Verwaltungsversammlung spricht Katzenverbot aus

Seit ca. 12 Jahren wohnen meine Eltern in einer Mietwohnung. Ganz am Anfang hatten wir unsere Vermieter gefragt, ob wir unsere Katze mit in die Wohnung nehmen dürfen und es hieß es geht in Ordnung. Dann war die Katze weg und seit 2 Jahren haben wir unsere Larissa.

Jetz hängt heute ein Brief im Treppenhaus in dem steht, dass Katzenhaltung verboten ist und weiter: - je nur eine katze pro haushalt - katzen dürfen nicht von fremden gefüttert werden - katzen dürfen nicht in treppenhaus, tiefgarage, balkon usw.

Was bedeutet das jetzt? Dürfen wir unsere Katze jetzt nicht mehr rauslassen? Und nicht einmal auf den Balkon? Ist das rechtens? Können die sowas verbieten? Katzen wollen raus und rumstreunen, ich verstehe nicht, wie das jetzt gehen soll, unsere Katze geht in der Wohnung vor Langeweile ein...

Besten Dank :(

...zur Frage

Kann ich meine Katze einfach so freilassen?

Die Vormieter unserer Wohnung im 1. Stock hatten auch zwei Katzen und die sind immer vom Balkon auf eine Mauer gesprungen und von der nach draußen..Unsere Katzen machen das leider nicht, die sind schon fast 3 jahre alt, ich hatte mir überlegt eine Katze in eine Katzenbox zu tun und sie dann unten freilassen, damit sie ein bisschen in der Natur sein kann..Denkt ihjr sie wird weglaufen ?

...zur Frage

Katzen drinnen und draußen halten

Hallo Zusammen,

ich überlege mir im Sommer eine Katze zu holen. Bin mir aber noch nicht ganz sicher. Hier mal ein paar Eckdaten. Ich wohne in einer 2 Raumwohnung (55qm) auf dem Dorf, habe einen Balkon, sowie Wiese und genug Acker vorm Haus. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn ich zur Arbeit fahre, ich die Katze nach draußen bringen und wenn ich Feierabend habe, kann sie wieder mit rein kommen. Ich hätte Angst, dass wenn die Katze einen ganzen Tag alleine in der Wohnung ist, dass sie Dummheiten macht oder an meiner neuen Couch kratzt. Hab gelesen, dass man versch. Kratzmöglichkeiten bieten soll. Bretter mit Stoffen irgendwo anbringen etc. Was haltet ihr allgemein von dieser Haltungsweise etc?

Danke.

...zur Frage

Ich will eine katze aber mein nachbar ist erlegisch

Hallo, ich will eine katze meine mutte auch aber unser nachbar ist erlergisch gg Katzen und deswegen sagt meine mutter nein weil sie hat keine lust sich mit dem nachbar zu streiten und deswegen bracuh ich einen guten grund um die katze haben zu dürfen

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?