Nach wieviel Jahren Reiten, sollte man welche Dressur können?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ReterFan hat das eig schon aufgelistet. E-Niveau solltest du eig schon sein. Schritt, Trab, Galopp, Halten und einfachste Bahnfiguren. A-Niveau ist schon etwas schwieriger, aber immer noch nicht wirklich "schwer". Wenn du Arbeitstrab und Arbeitsgalopp kannst, Schenkelweichen und Rückwärtsrichten dann solltest du auch etwa A-Niveau sein.

Der Sprung von A zu L ist allerdings ziemlich groß. Ich sage immer: A-Niveau sollte jeder Reiter reiten damit er sagen kann, er kann reiten. Denn das, was bei der A-Dressur gefordert wird, ist Basis. Ab L-Niveau sind es schon Dressurinteressierte, die da gerne dran arbeiten und weiterkommen wollen. Ich wäre jetzt L-Niveau, allerdings hat meine RB Ausbildungsstand 0, deshalb gurk ich mit ihr weit unter E herum. aber wir arbeiten daran. Welches Niveau man erreicht und erreichen kann hängt stark vom Pferd ab das man reitet und welchen Unterricht man hat. Wenn das Pferd bis A ausgebildet ist dann wird es schwierig mit einem A-Niveau Reiter auf L-Niveau zu kommen weil beide keine Ahnung haben. Bei gutem Unterricht ist das aber trotzdem gut möglich, nur schwieriger als wenn das PFerd schon weiß was man will und die Hilfen abrufen kann. In den meisten Reitschulen kommt man bis kurz vor L. In Turnierställen meistens wesentlich weiter.

Das kann man nicht in Jahren ausdrücken. Da spielen viele Faktoren mit.

Ein 6jähriges Kind, welches schon 2 Jahre ab und an auf einem Shetlandpony reitet, ist sicher nicht zu vergleichen mit einem einem sportlich begabten Jugendlichen, der seit 2 Jahren täglich Einzelstunden auf einem sehr guten Pferd bekommt....

Paul Stecken, der bald 100 Jahre alt wird, sagt : " richtig reiten reicht !"

Es kommt doch viel weniger darauf an, wie viel man kann ( es sei denn, man ist auf dem Weg zur Olympiade),  sondern dass man es immer besser macht - also zum Beispiel, dass das Reiten  immer harmonischer wird.

Kennst du Reiterwettbewerb? Sprich Schritt Trab Galopp und ein paar Bahnfiguren da bist du sehr nahe an einer E Dressur dran. Beim Springen gibt es ja verschiedene Höhen da informiere dich einfach über Höhen. Und ein caprilli Wettbewerb müsste man mit 3 Jahren Unterricht auch schaffen also kleine Kreuze und oder cavalettis und im leichten Sitz über Stangen traben. Deine ersten Turniere kannst du in Angriff nehmen 😉

Angst über L Höhe zu springen?

Hallo!

Ich habe folgendes Problem ich habe große Angst vorm springen obwohl ich es selber wirklich will.Schon wenn die springstunde noch nicht angefangen hat Krieg ich Herzrasen und ein flaues Gefühl im Magen.Zu mir ich bin 14 und reite seit kurzem ein schwieriges pferd das sich sehr stark macht ich gehe mit ihr im Training L springen und A dressur bis a Höhe kann ich noch "angstfrei" springen aber wenn ich auf so einen mächtigen L oxer zu galoppiere rutscht mir das Herz in die Hose ich dachte ja wenn ich die Angst überwunden hätte wäre es besser aber ich bin jetzt schon 1000 mal fehlerfrei und ohne Verweigerung darüber und auch sonst bin ich noch nie runtergefallen!Weiß vielleicht jemand wie ich es trainieren kann einfach entspannter zu bleiben und nicht immer so eine angst zu haben?Vielleicht sollte ich noch erwähnen das ich eigentlich pony dressur reiterin bin und vor 3 Monaten nur unter e Höhe gesprungen bin.Die stute die ich jetzt seit 3 Monaten reite ist eigentlich ein Profi pferd und geht bis m springen.

Danke schon mal für die antworten:)

...zur Frage

Vorderzeug in einem Dressur-WB

Hallo, ich reite morgen ein Turnier nach WBO. Da reite ich einen Dressur-WB und einen Reiter- WB Schritt-Trab-Galopp. Ich habe gestern vesucht mal mit Kopfnummer zu reiten... Ging garnicht. Meine Stute hat die ganze Zeit mit dem Kopf geschlagen, lief schief und ab und zu auch wie eine Giraffe. Total angespannt. Könnte man ein Vorderzeug benutzen um die Kopfnummer daran zu befestigen? LG

...zur Frage

Vielseitigkeitssattel oder Dressur- und Springsattel?

Am liebsten hätte ich natürlich einen Dressur- und einen Springsattel, da ein VS Sattel einfach nichts halbes und nichts ganzes ist. Da ich aber minderjährig bin und meine Eltern mir mein Pferd finanzieren werden (meine Eltern haben keine Ahnung vom Reitsport) Ich möchte mit meinem Pferd in Spring- und und Dressurprüfungen starten. In E-Prüfungen juckt es wahrscheinlich die wenigsten Richter ob das jetzt ein VS Sattel ist. Aber ich möchte in der nächsten Saison eventuell die ein oder andere L-Prüfung nennen.(Im Moment fühle ich mich mehr im Springsattel zuhause aber dressurlicht reite ich auch auf A-Niveau und möchte das auch noch verbessern, also wenns klappt warum dann nicht auch auf Turnier sein können beweisen? Aber meine Eltern würden mir am liebsten einen 08/15 Billigsattel kaufen weil sie einfach keine Ahnung vom Reiten haben und sowieso schon alles zu teuer finden. Und da ich natürlich meine Eltern nicht "ausnutzen" will kann ich ihre Bedenken schon verstehen. Ich bin auf Schulpferden und Reitbeteiligungen auch meistens in VS Sätteln geritten und das klappte bei Dressur und Springen. Aber ab welchen Klassen geben die Richter Abzug ? Und wie seht ihr das? Und würdet ihr dann einen VS Sattel mit Schwerpunkt Dressur oder Springen nehmen?

...zur Frage

Hufeisen mit weichfesslung und schiefstellung des hufes oder lieber nicht?

Ich habe vor ca. 4 monaten ein neues pferd bekommen. Ich reite zurzeit mit ihm a dressur und bin auch e gesprungen. Leider ist er sehr weichfesslich und hat eine leichte schiefstellung am linken huf, was ihn aber keinesfalls in der Dressur einschrenkt. Meine Mutter und ich habe deshalb beschlossen ihn zu schonen und hauptsächlich dressur zu reiten, da er viel Potential nach oben hat und wir auch noch ein zweites pferd ,was mehr Potential im springen hat, besitzen. Lohnt es sich daher vorne eisen drauf zumachen, oder sollte man es lieber so lassen und keine Hufeisen draufmachen, schon allein wegen der schiefstellung und der weichfesslung? :)

...zur Frage

Reitübungen für erfahrene Reiterin

Hallo. Ich reite schon seit in 5 bin, und zähle mich nun schon zu den erfahrenen Reitern. Ich habe seit fast einem Jahr eine eitbeteiligung auf einem Haflingerwallach: Charly. Wir reiten gut Dressuren, und Springen in unserer Freizeit gerne. Manchmal gehen wir auch ins Gelände, und toben uns auf Feldern aus. Aber seit 2 Wochen fehlt uns beiden eigentlich so ein bisschen der Spaß. Hättet ihr vielleicht ein paar Ideen für Reitübungen? Egal ob Dressur, Gelände oder Springen. Bin für alles offen. Danke schon mal in Vorraus für eure Antworten^^

...zur Frage

Hufeisen oder Hufschuh?

Hi

Ich habe zwei Isländer. Mein Wallach ist für die Dressur ausgebildet worden und meine Stute für das Springen. Ich reite mit beiden sehr oft aus. Mit meiner Stute reite ich Vielseitigkeit und springen in der Halle. Mit meinem Wallach übe ich entweder auf dem Reitplatz oder in der Halle. Sollte ich den beiden Hufschuhe kaufen oder wären Hufschuhe bei den beiden überhaupt angebracht ??

Danke eure Marmeladenjunk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?