Nach London fliegen obwohl man nicht so gut Englisch kann?

12 Antworten

Die Londoner sind in aller Regel sehr freundlich und nehmen Rücksicht auf Touristen. Wenn man sich mal am Bus nicht richtig in die Reihe stellt und schon mal in der falschen Tür einsteigen möchte, dann weisen sie einen freundlichst darauf hin und sind sehr bemüht, einem zu helfen, auch ja an der richtigen Haltestelle auszusteigen. Mit einem kleinen Wörterbuch und etwas Mut ist das alles kein Problem.

Solange man auf den Touristenpfaden wandelt, geht es einigermaßen auch mit nur geringen englischen Sprachkenntnissen. Ein Wörterbuch (vielleicht als App wenn Du ein Smartphone hast) ist hilfreich. Die Londoner sind allgemein sehr hilfsbereit. Ich würde es riskieren, denn ein Besuch in London lohnt sich auf jeden Fall!

Natürlich kann man und man sollte sich London auch nicht entgehen lassen!

Notfalls kommt man auch mit Händen und Füßen klar.

So macht es mein Mann, der obwohl er im ehemaligen Osten nie Englisch gelernt hat, bei unserem ersten Londonbesuch alles (Un)Mögliche angeschleppt hat.

Vielleicht ist das ja auch eine gute Gelegenheit für dich, deine Englischkenntnisse ein wenig aufzufrischen.

Viel Spaß in London. Enjoy your stay!

:-) AstridDerPu

ich war selbst schon mal in england, allerdings im rahmen der schule und, ohne englischkenntnisse is man schon sehr aufgeschmissen. aber du kannst dir ja auch jmd mitnehmen der englisch kann oder du machst es mit einem reiseunternehmen die kümmern sich ja dann um alles

Ich war in London als ich in der 6. Klasse war, also nur die Grundkentnisse hatte, und ich konnte mich recht gut verständigen. Ich hab gemerkt, dass sich die Sprache dadurch auch extrem verbessert, von daher lohnt es sich meiner Meinung nach schon

Was möchtest Du wissen?