nach Bilanzbuchhalter? Betriebswirt IHK oder Studium (B.Sc.)

5 Antworten

Welche weitere Qualifizierung die richtige ist, hängt vom Weg ab, den Sie in Ihrem Berufsleben gehen wollen. Der geprüfte Betriebswirt ist eine "General Management" Qualifizierung, die sich mit den Themen Führung, Management, Organisation auseinandersetzt. geht Ihr Weg im Unternehmen in diese Richtung, oder wollen Sie sich selbständig machen, dann ist der Betriebswirt der richtige Schritt. Wollen Sie Ihre Kompetenz, die Sie im Bilanzbuchhalterstudium erwerben vertiefen und im Unternehmen als Controllerin Karriere machen, dann empfehle ich das Studium. Hier ist zu bedenken, dass ein Fernstudium eine schwierige Aufgabe ist, die einiges Durchhaltevermögen erfordert. Aber das sind Sie ja vom Bilanzbuchhalter schon gewohnt. Viel Erfolg!

Die Entscheidung den Weg des Betriebswirtes zu gehen steht eigentlich schon fest.

Es ginge mir darum, welcher Abschluss (bei entsprechender Note) in der Wirtschaft "besser bewertet" wird.

  • IHK (Gepr. Betriebswirt)

oder

  • Hochschule (Bachelor / BWL)

Am Bachelor reizt die Möglichkeit sich im Bereich Rechnungswesen weiter zu spezialisieren, auch da mir der Bereich eher als das Controlling liegt.

0

Die anderen Qualifikationen sind in Ordnung, werden aber in aller Regel keine Möglichkeit bieten, in Führungspositionen zu gelangen. Dies wird nur mit dem bachelor einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule möglich sein. Achte darauf, dass der Bachelor-Studiengang auch akkreditiert ist, also von einer Zertifizierungsgesellschaft anerkannt wurde. Eines muß man natürlich bedenken: Auf der höheren Ebene gibt es naturgemäß weniger Jobs, als Dir bisher offengestanden hätten. Du musst also bereit sein, ein gewisses Risiko einzugehen. Denn als Hochschulabsolvent wirst Du nicht mehr auf die Buchhalterebene zurückkehren können. Dafür wärest Du dann überqualifiziert.

Darf ich aus der Antwort ableiten, dass ein Bachelor-Abschluss einer Hochschule weitere Chancen bietet als der Geprüfte Betriebswirt (IHK) ?

0

Warum probierst du es nicht einmal mit der Steuerberaterprüfung?

ich weiß zwar nicht, was weiter bringt, aber wollte mal sagen, dass ichs super finde, dass du dich so viel weiterbildest!! viel erfolg!

Sehr geehrter Interessent,

wir bieten die Möglichkeit, berufsbegleitend ein Studium zum BWL bachelor of arts zu absolvieren. Hierbei arbeiten Sie in Vollzeit und studieren per Fernstudium mit diversen Präsenzphasen an Wochenenden. Vorteile: voll im Beruf; perfekte betriebswirtschaftliche Ausbildung in Theorie und Praxis. nähere Infos unter www.ifc-ebert.de