Weiterbildungsmöglichkeiten Groß und Außenhandelskaufmann / beste Gehaltsaussichten?

3 Antworten

Für den Betriebswirt musst Du vorweg erstmal Fachwirt oder eine vergleichbare Weiterbildung wie z.B. Bilanzbuchhalter machen, zumindest wenn Du den IHK-Abschluss meinst.

Für den staatlich geprüften Betriebswirt musst Du eine Art Studium machen.

Für die Zukunft sind denke ich alle Möglichkeiten eine gute Wahl ABER informiere Dich was die ganzen Kurse für einen Inhalt bieten und was gelehrt wird. Dann musst Du für Dich entscheiden was Dir mehr zusagt.

Als Bilanzbuchhalter wird Dir beigebracht:
- Kosten- und Leistungsrechnung
- Finanzierung / Analyse Jahresabschluss
- Etwas Lohnsteuer
- Umsatzsteuer
- Einkommensteuer
- und so weiter

Wenn Du an Finazbuchhaltung Spaß hast ist der Bilanzbuchhalter auf jeden Fall ideal. Mir macht das sehr viel Spaß.

11

Den Betriebswirten kann man auch nach abgeschlossener Ausbildung in der Wirtschaft und 3 Jähriger Berufserfahrung machen.

0

Ich glaube kaum, daß es notwenig und sinnvoll ist unmittelbar nach der Ausbildung schon nach einer Weiterbildung zu achten. Zunächst solltest Du im Betrieb Fuß fassen und Dich 2 Jahre bewähren um die erste Beförderung zu bekommen, danach solltest Du den Handelsfachwirt angehen. Den macht man abends nach dem Betrieb oder an Samstagen nebenbei und ist anspruchsvoller als die Ausbildung selbst. Danach hast Du die Möglichkeit Deinen Karriereweg weiter zu gehen oder Dich umzuorientieren. Möglicherweise wird anderweitig mehr für Deine Qualifikation bezahlt als im eigenem Unternehmen es möglich ist.   

23

Für den Fachwirt etc. braucht er 3 Jahre Berufserfahrung. Nach der Ausbildung ein Jahr im Betrieb arbeiten und dann 2 Jahre berufsbegleitend die Fortbildung machen. Dann hat man die 3 Jahre Berufserfahrung um für die Prüfung zugelassen zu werden.

Ich finde es absolt nicht verkehrt sich jetzt schon mal zu informieren. Je jünger man ist umso leichter fällt das lernen, auch wenn man vielleicht noch nicht so viel Erfahrung von dem Stoff hat der vermittelt wird.

2
9
@JaBu84

Das stimmt nicht. Für die Zulassung zur Prüfung zum Handelsfachwirt ist 1 Jahr Berufspraxis vorgeschrieben.

Ich habe ein Jahr nach Ausbildungsende berufsbegleitend den Handelsfachwirt gemacht. Mein neuer Betrieb hat mich dabei sehr unterstützt und mich für die 6 x 1 Woche, in denen die Seminare stattfanden, und den Vorbereitungskurs freigestellt, sodass ich 1,5 Jahre nach Ende der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann die Abschlussprüfung geschrieben habe.

Für so einen Intensivkurs über nur 6 Monate muss man natürlich die Unterstützung des Betriebes haben und viel Freizeit fürs Lernen opfern. Alternative ist natürlich der Wochenend- und Feierabendkurs, der dementsprechend länger dauert. Aber vorgeschrieben sind die 3 Jahre Berufserfahrung für den Fachwirt nicht.

Im Handelsfachwirt enthalten ist zudem der schriftliche Teil der Ausbildereignungsprüfung, bzw. musst du diesen dann nicht mehr machen und nur noch den mündlichen Part absolvieren. Das ist aber ein Klacks und bietet sich natürlich an. Das ist für die Karriereplanung nicht zu verachten.

 

2
11

JaBu84 wo nimmst du die falschen Angaben her? Den Fachwirt kann man sofort starten. Zur Prüfung muss 1 Jahr Berufserfahrung nachgewiesen werden.

1

Definitiv der Betriebswirt.
Betriebswirte werden in jeglicher Branche gebraucht.
Finde ich super das du dich weiterbilden willst

Handelsfachwirt Lehrgang + Prüfung schwierig?

Guten Morgen,

ich überlege mich berufsbegleitend im Abendunterricht zum Handelsfachwirt weiterbilden zu lassen. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Lehrgang und der Prüfung? st die ganze Sache richtig schwierig oder kann die Prüfung durch sorgfältiges Aufpassen und Lernen locker bestanden werden? Bzw. hat jemand einen Vergleich zwischen Schwierigkeit Groß,- und Außenhandelskaufmann-Lernstoff und Prüfung und dem Handelsfachwirt?

Ich bin 21 Jahre alt und habe vor 1,5 Jahren meine Ausbildung zum Groß,- und Außenhandelskaufmann mit Durchschnitt 2,6 abgeschlossen und bin seitdem als kaufmännischer Angestellter im Handel tätig.

Danke im Voraus für alle Antworten.

...zur Frage

BWL Studium oder staatlich geprüfter Betriebswirt, was ist bevorzugt?

Ich hab nach dem Realschulabdchluss mit einer Lehre als groß und Außenhandelskaufmann begonnen und weiß jz nicht was ich machen soll, die Ausbildung endet nächstes Jahr und ich möchte mich weiterbilden und könnte ja 1 Jahr fachabitur machen und dann studieren oder 1 Jahr Berufserfahrung und dann den staatlich geprüften machen so wurde mir das beim Arbeitsamt gesagt.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit SGD Fernstudium?

tag zusammen, wollte mich demnächst evtl. mit nem Fernstudium der SGD weiterbilden, sowas in der Richtung Betriebswirt, halt irgendwas mit Wirtschaft. Hat da einer schon Erfahrungen mit gemacht? Lohnt sich sowas? Kostet ja auch immerhin ne menge Geld.

...zur Frage

Was mache ich nach meiner Ausbildung als Groß-/ und Außenhandelskaufmann?

Hey,

ich m/18 bin gerade im ersten Ausbildungsjahr zum Groß und Außenhandelskaufmann bei einer Fisch Großhandelsfirma...

Ja! Fisch...

Habe diese AUsbildung auch nur durch vitamin B bekommen deshalb arbeite ich da weil ich nach meinen Abitur nichts in der Hand hatte als das.

Ich bin zwar am Anfang bin aber trotzdem am überlegen was ich jetzt machen kann.

Ich bin fest eingestellt worden in der Abteilung TK-Ware.

Ich möchte nach meiner Ausbildung aufjedenfall micht in dieser Firma bleiben und möchte auch in eine andere Branche also nichts mit Fisch.

Natürlich möchte ich mich auch weiterbilden zb zum betriebswirt oder zum fachkaufmann o. ä.

Wie kann es ablaufen hat jemand von euch sowas schon erlebt bzw erfahrungen damit gehabt? Was kann ich machen und könnte ich, wenn ich ausgelernt bin auch in einer anderen Branche arbeiten???

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Betriebswirt Fachwirt Handelsfachwirt und Wirtschaftsfachwirt?

Hallo zusammen.
Habe jetzt dann bald meine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau geschafft und habe schon beschlossen das ich mich weiterbilden möchte.

Allerdings kenne ich mich gar nicht so aus was ist denn der Unterschied zwischen einem Handelsfachwirt, Wirtschaftsfachwirt, Fachwirt, Betriebswirt, wann kann ich was machen und was empfehlt ihr? Habt ihr Erfahrungen mit irgendetwas davon?
Ich arbeite in einem Lebensmittelunternehmen und würde eventuell gerne einmal in die Industrie umsteigen..

Vielen Dank schonmal! :)

...zur Frage

Handelsassistentin? Handelsfachwirt? Betriebswirt?

Hallo Leute, kann mich jemand bitte Aufklären worin der Unterschied zwischen den 3 Weiterbildungsmöglichkeiten liegt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?