Mutter verbietet Hotpants/Minirock und bauchfrei?

32 Antworten

Hey Kirsche :-)

ich finde es super dass du dich für coole Kleidung interessierst. Natürlich bist du alt genug um deine Kleidung selbst zu definieren. Meine Tochter ist 13 und kleidet sich sehr ähnlich wie du es gerne möchtest.

Aber es wird schwierig werden, deine Mum zu überzeugen, da sie wohl sicher voreingenommen ist.

Vielleicht helfen dir die folgenden Tipps:

  • Hast du vielleicht Freundinnen, die sich auch so kleiden? Bring sie mal mit nach Hause als moralische Unterstützung.
  • Sei kreativ! Kürze dir einfach mal eine kurze Jeans auf Hotpantslänge (ausgefranst sehen sie besonders cool aus) oder kürze dir ein Top auf bauchfrei.
  • Rede mit deiner Mum und erkläre ihr dass dies ganz normale Kleidungsstücke sind. Geh mit ihr zur Not mal in die Geschäfte, wo du deine Lieblingsklotten findest.
  • Und wenn alles nix hilft: ziehe dich an einem ungesehenen Ort um.

Alles Liebe!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Deine Tochter hat mein ganzes Mitgefühl..

2
@KaeteK

Nicht nötig, sie ist ein prächtig entwickeltes Kind. Es geht ihr blendend und sie versteht sich super mit meiner Freundin. Die beiden könnten Schwestern sein.

1

du bist echt ein megacooler dad :-)

3

Sie wird Dich halt schützen wollen. Das müssen alle Eltern. Wegen einem kurzfristigen Trend sich in Gefahr zu stürzen muß ja nicht sein.

Biste mal selber Mutter und Deine Tochter will mit 12 im Tanga rumrennen weil es da grade Mode naja die denkt dann auch Eltern.

Hatte mal die Nachbarstochter an der längsten Theke getroffen, sie genoss es sich zu zeigen und alle Kurven verstärkt sichtbar zu machen und die vielen Freigetränke von den Jungens. Als ich die Gruppe über ihr Alter aufklärte war sie bös und Jungs erschreckt und zogen sich zurück. Hat zwar mein Sofa in Kotze ertränkt, aber habe sie nicht verpetzt. Immerhin hat sie danach etwas auf ihre Kleidung geachtet. Sauer war sie dennoch.

Hallo,

Ist ja mein Körper und mein Leben...

Aber noch bist Du ein Kind und Deine Eltern für Dich verantwortlich.

Wenn Deine Mum nein sagt, dann wird es auch in nächster Zeit noch bei einem nein bleiben.

Das wirst Du akzeptieren müssen, zetern und betteln bringt da gar nichts, im Gegenteil, meist werden Eltern dann erst recht nicht so reagieren wie Kind das gerne hätte.

Mit 12 Jahren mußt Du noch nicht in Hotpants und Bauchfrei herumrennen, Miniröcke kommt drauf an wie Mini die sind.

Kopf hoch, davon geht die Welt nicht unter, ehe Du Dich versiehst bist Du ein paar Jährchen älter und lachst darüber. ;o))

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wa hat das Alter damit zu tun?

3
@Kirsche02B

Eine ganze Menge, man muß mit 12 nicht wie eine 18 jährige aussehen. Wirst Du verstehen, wenn Du mal eine eigene Tochter hast. ;o)

1

Hallo Kirsche!

Ja, gerade jetzt bei dem (sehr) heißen Sommer-Wetter kannst du prima Hotpants, Mini-Röcke, Tops oder auch bauchfreie Ober-Teile tragen!

Aber es gibt ein paar Dinge und Tipps, die man dabei beachten kann, und mit welchen du deine Mutter überzeugen kannst!

Es ist nämlich sehr wichtig, dass du mit deiner Mutter einen Konsens, einen Kompromiss bzw. eine Übereinkunft über modische Aspekte und Kleidungs-Fragen findest!

Folgende Tipps:

1.) Anlass: a) Also für die Schule solltest du eher keine knappe, kurze oder ausgeschnittene Kleidung tragen!

Hier solltest du eher sehr dezente Outfits wählen: Bei schönem heißem Sommer-Wetter könntest du beispielsweise ein schönes T-Shirt, ein kurzärmeliges Polo-Shirt oder eine kurzärmelige Bluse zu einer langen Jeans mit Gürtel oder einem knielangen bzw. längerem Rock mit Gürtel kombinieren und in der Schule tragen.

Eine andere Alternative wäre eventuell eine Bermuda-Hose oder eine Capri-Hose...etc. in der Schule zu tragen und zu einem T-Shirt, zu einem kurzärmeligen Polo-Shirt oder zu einer kurzärmeligen Bluse zu kombinieren!

b) Für die Freizeit kannst du dann bei heißem Sommer-Wetter klasse Hotpants, Miniröcke, Tops oder auch bauchfreie Ober-Teile tragen!

Freizeitliche Anlässe: Beispielsweise zum sommerlichen Stadtbummel, auf dem Weg zum Freibad/Schwimmbad, auf Sommer-Festen oder auf Sommer-Partys...etc.!

Aber wenn du knappe, kurze oder ausgeschnittene Kleidung trägst, dafür gibt es ebenfalls sehr tolle Tipps, die man beachten kann, nämlich:

2.) Outfits/Kombinationen: Trage bei deinen Outfits immer nur 1 Kleidungsstück, welches knapp, kurz oder ausgeschnitten ist, und die restlichen Kleidungsstücke sind dann eher zurückhaltend bzw. dezent geschnitten!

Beispiele:

Trägst du bei heißem Sommer-Wetter beispielsweise kurze Hotpants oder Miniröcke, dann kombinierst du klasse ein schönes T-Shirt, eine kurzärmelige Bluse oder ein kurzärmeliges Polo-Shirt ....etc. dazu!

Trägst du bei heißem Sommer-Wetter hingegen ein Top, ein Shirt mit Ausschnitt oder ein bauchfreies Ober-Teil, dann kombinierst du dazu klasse beispielsweise eine schöne lange Jeans oder einen knielangen bzw. längeren schicken Rock, sowohl die Jeans als auch den Rock kann man dann noch klasse mit einem tollen Gürtel aufpeppen!

Auch eine Bermuda-Hose oder Capri-Hose würde sich klasse zu Tops, Shirts mit Ausschnitt oder bauchfreien Ober-Teilen kombinieren lassen!

Also wie gesagt, mit diesen Tipps könntest du deine Mutter überzeugen auch knappe Sommer-Kleidung zu tragen!

Hier noch mal kurz zusammengefasst:

1.) Knappe, kurze oder ausgeschnittene Outfits kann man bei heißem Sommer-Wetter super klasse in der Freizeit tragen, aber (eher) nicht in der Schule!

2.) Bei den Outfits und Kombinationen immer nur 1 Kleidungsstück tragen, welches knapp, kurz oder ausgeschnitten ist, die restlichen Kleidungsstücke des Outfits sollten dann eher schlicht, dezent oder zurückhaltend geschnitten sein!

Sehr wichtig: Achte bei deinen gesamten Outfits immer darauf, dass farblich alles gut zueinander passt bzw. farblich alles gut miteinander harmonisiert!

Fazit: So könntest du eventuell deine Mutter überzeugen, und ihr hättet einen tollen Kompromiss gefunden, der sowohl für dich als auch für deine Mutter klasse wäre!

Ein weiterer Vorschlag wäre noch: Du könntest beispielsweise auch eventuell mal zusammen mit deiner Mutter einen schönen gemütlichen Shopping-Tag in der Stadt machen, und da könntet ihr euch beide mal vor Ort in einem Mode-Geschäft oder in einer Mode-Boutique fachmännisch und kompetent beraten lassen!

Eine Shopping-Tour zu zweit in der Stadt macht Spaß und gute Laune, man tauscht sich gegenseitig aus, und es kann ebenfalls dazu beitragen, Vertrauen zu schaffen, eine gute Mutter-Tochter Beziehung zu unterstützen bzw. aufzubauen, und Kompromisse bzw. Lösungen sind eventuell leichter möglich bzw. können leichter gefunden werden!

Ich hoffe, ich konnte dir und deiner Mutter weiterhelfen!

Viele liebe Grüße

Andrea

Das ist in 6 Jahren "Dein" Körper, denn dann kannst Du entscheiden, wie Du durch die Gegend laufen willst. (Falls da nicht andere über Deinen Kleidungsstil in der Arbeit bestimmen).

Was möchtest Du wissen?