Mutter Schwiegertochter?

11 Antworten

Es tut mir Leid für Dich, aber die Frau die diese Mutter für ihren Sohn als Schwiegertochter akzeptiert, muß erst noch gebacken werden.

Sie will die wichtigste Frau im Leben ihres Sohnes bleiben. 

Du hast von Deiner Seite alles versucht, aber von Anfang an auf verlorenem Posten um die Zuneigung Deiner Schwiegermutter gekämpft.

Die Frage ist jetzt, wie Dein Freund mit der Situation umgeht und ob er Dich unterstützt und Deine Position vertritt, oder ob er es genießt, sich von Euch beiden umwerben zu lassen.

Im ersten Fall hättest Du großes Glück, aber ich glaube eher, daß Dein Freund die Situation gar nicht realisiert.

Sprich mit Deinem Freund und erkläre ihm, was Sache ist, nicht anklagend, das hast Du ja auch bisher gut vermieden, sondern anhand von konkreten Beispielen, und wie traurig Dich ihre Reaktion macht. 

Wenn er versucht, das ganze zu verharmlosen, dann liegt es an Dir, zu entscheiden, ob Du auf Dauer mit dieser Schwiegermutter klarkommen kannst und willst. 

Den Kontakt zu ihr würde ich aber dann aufs allernötigste beschränken. Sonst reibst Du Dich auf.

Vielleicht könnte Dir und Deinem Freund ein Kommunikationskurs für Paare (z. B. EPL) helfen. Adressen dazu findest Du im Internet.

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Sprich sie doch mal direkt darauf an. Habe ich bei meiner auch so gemacht. Sie hat bei meinem Mann ein paar blöde Kommentare gelassen (nicht zum ersten - ABER zum letzten Mal!). 2h später stand ich da, bin in die Küche rein, Tür hinter mir zu und hab sie sofort konfrontiert. Erst ist ihr mal alle Farbe aus dem Gesicht raus und dann haben mir MEINE Standpunkte durchdiskutiert. Seit dem traut sie sich zumindest bei ihm nix mehr über mich sagen weil sie kapiert hat das WIR zusammen halten - auch gegen sie. Und nicht Sohn und Mamma gegen die Frau.

Überlege dir ein paar Punkte und formuliere sie dir am Besten grob vor. Und dann überfall sie damit wenn sie alleine und ungestört ist. Manche Sachen müssen einfach sofort aus der Welt geschafft werden bevor sie sich verselbstständigen. Und wenn deine Schwiegermutter nur sieht das da sehr wohl ein unangenehmes Echo von dir kommt!


ich und mein Freund sind glücklich zusammen auch wenn sie immer meint wir haben probleme in der beziehung...

Damit scheint sie keineswegs unrecht zu haben wenn man sich deine anderen Fragen so durchliest. Vielleicht willst du es auch nur nicht sehen und verdrängst die Probleme. Sie hat als Außenstehende eine andere Sicht auf die Dinge.

Wenn sie angeblich so einen Einfluss hat, scheint dein Partner sehr an seiner Mutter zu hängen und viel von ihrer Sichtweise zu halten ansonsten würde er sich längst abgrenzen wenn er sich der Beziehung so sicher wäre.

also abgesehen von der einen frage vor einem jahr wo wir auch ein problem hatten weis ich nicht was du meinst :) ......und ja du hast recht er hängt sehr an seiner Mutter manchmal kommt es mir sogar so vor als hätte er angst vor ihr das er sie jaaa nicht enttäuscht

0
@Mirtaslil

also abgesehen von der einen frage vor einem jahr wo wir auch ein problem hatten weis ich nicht was du meinst :)

Nein? Vor 4 Tagen war es die Paranoia der Freund könnte fremdgehen und es wird das Handy durchstöbert (finde ich ehrlich gesagt in einer gefestigten Beziehung nicht normal). Machst dir Gedanken darüber, dass nach der Schwangerschaft die Leidenschaft stirbt und bei der ersten Frage warst du sehr unglücklich und auch da ging es darum, dass du Angst hättest wenn er wieder ne Neue hätte. Wie gefestigt kann eine Beziehung sein wenn man gleichzeitig so wenig Vertrauen hat und dich die ständige Angst begleitet er könnte eine andere haben?

Das was hier steht wird auch längst nicht alles sein. Dann weißt du auch nicht was dein Partner mit seiner Mutter bespricht. So abwägig scheinen da ihre Gedanken nicht zu sein. Bleibt fraglich ob es von ihm aus wirklich die Angst ist, die Mutter nicht zu verletzen oder ob es auch darum geht, dass er sich nicht ganz sicher ist was eure Beziehung angeht.

0

Was möchtest Du wissen?