muss man vor einem casting sehr aufgeregt sein, und was sollte ich gegen die aufregung tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was ich vor einem Casting bzw. einer Audition mache ist drei Mal hochspringen mit absoluter Spannung im Körper. Klingt doof aber so hast du dann viel Energie beim Spielen und es hilft gegen die Aufregung. Und es gibt keinen Grund aufgeregt zu sein (auch wenn man es trotzdem immer ist). Ansonsten zeig einfach was du kannst und dass du Spaß daran hast, das ist sehr wichtig. Sei du selbst und natürlich und wenn sie dich nehmen gut und wenn nicht nimmt dich eben jemand anderes. 

Ich kann dir sagen dass ich auch immer ziemlich aufgeregt bin aber wenn ich es dann mache macht es immer total Spaß, also gib einfach dein Bestes und schau was draus wird. Und wenn es nicht klappt nicht den Kopf hängen lassen. Es gibt soo viele Castings und irgendwann ist dann bestimmt das Richtige dabei!

Toi toi toi und viel Spaß (den du bestimmt haben wirst!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle sich nackt vorstellen gegen die Aufregung davor.. Soll helfen.

Spontane Gefuhlsausdrücke ändern zu können erfordert Übung.. Man muss die Rolle oder den Text den man vortragen muss so spielen als sei man diese Person und wäre mittendrin in der Situation.

Es gibt Übungen wo man an etwas lustiges denken soll aber traurig schauen... Auch umgekehrt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst habe mal bei einem Schauspiel-Casting teilgenommen und war wie du super aufgeregt. Ich habe gezittert, mir war übel und ich dachte ich breche. Ich wollte so 'gut' wie möglich sein. Aber das muss man gar nicht. Trink Wasser, lerne deinen Text und sei du selbst. Das ist das A und O, Du selbst zu sein. Sei offen und nicht zu schüchtern. Lächel und sei individuell. Sprich guck dir nicht von anderen Sachen ab und mach dein Ding. Verstell dich ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?